VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Pressemitteilung

buchpost.de verbindet E-Commerce mit Tradition für antiquarische Bücher Fans

Nicht nur Larifari: Egal ob das alte Kinderbuch „Larifari und die Räuber“ aus dem Jahr 1952 oder „Anthologie des Prosateurs Francais“ aus 1875, auf buchpost.de wird man fündig.
(PM) Berlin, 11.12.2009 - buchpost.de ist eine beliebte Adresse für den privaten Handel mit gebrauchten Büchern im Internet. Ein Flohmarkt ausschließlich für alte Bücher - das gab es bislang für den privaten Markt noch nicht. Hinter buchpost.de steht die gelernte Hotelkauffrau und Programmiererin Claudia Hollm – bekannt auch durch ihr ehrenamtliches Engagement für die Tiertafel Deutschland e.V. Doch im Berufsleben beschäftigt sie sich gerne mit Menschen und ihren Büchern. Hollms Idee dahinter war „Eine Möglichkeit zu schaffen, mit der man in aller Ruhe und Gemütlichkeit nach Büchern stöbern und wertvolle Kontakte aufbauen kann, ohne dabei mit Spam-eMails überschüttet zu werden.“ Claudia Hollm weiter: "Ich selbst besitze über 3.000 Bücher und liebe jedes einzelne. Besonders alte Exemplare haben eine Geschichte. Ich habe schon sehr früh angefangen sie zu sammeln, zu tauschen und/oder zu kaufen. Alte Bücher haben den Reiz, das sie nicht mehr an jeder Ecke zu haben sind. Teilweise beinhalten sie wunderschöne Grafiken, die diese Bücher zu einem richtigen Schatz machen."

Antiquarische Bücher von Privatanbietern auf buchpost.de
Während andere Bücher-Plattformen im Internet meist nur die Angebote professioneller Händler bündeln, gibt es bei buchpost.de ausschließlich Privatanbieter, die Ihre Bücherregale, Keller und Dachböden von überflüssigem Ballast befreien möchten oder dort den einen oder anderen Schatz gefunden haben. Das macht buchpost.de auch für Käufer interessant: Denn Privatanbieter verlangen meist viel niedrigere Preise. buchpost.de übernimmt dabei die Vermittlerrolle zwischen Anbieter und Interessent. Claudia Hollm: "Unser System ist sehr vereinfacht. Zahlen tut nur, wer ein Buch einstellt. Das erste Buch ist dabei immer umsonst. Ein weiterer Vorteil ist: Die Kommunikation unter den Kunden, Anbietern und Interessierten findet sehr privat und in einer gemütlichen Atmosphäre statt, d.h. keine Versteigerung und kein Handeln. Stattdessen bekommt man hier das Gefühl, als beträte man ein echtes Antiquariat." Mehr Informationen zu den Büchern auf: www.buchpost.de/exec/pub.php

Zum Erfolg von buchpost.de soll nicht zuletzt die einfache und funktionale Bedienung der Webseite beitragen. buchpost.de nutzt alle Möglichkeiten die das Medium Internet bietet - und zeigt damit, wie die Vereinfachung von Geschäftsabläufen im digitalen Zeitalter aussehen kann. Und es gibt noch mehr Besonderheiten: Man muss nicht über Email kommunizieren - man kann über eine private Postbox in Kontakt treten. Ausserdem kann man nach den unterschiedlichsten Kriterien suchen. Hinter der buchpost.de steht ein ausgeklügeltes Warenwirtschaftssystem, welches von Frau Hollm selber entwickelt wurde und natürlich auch für andere Projekte einsetzbar ist.

Jeder darf buchpost.de nutzen: Egal ob Buchliebhaber, Privatsammler oder Antiquariat. Gerade vor Weihnachten schafft man mit buchpost.de Platz für Neues und macht Menschen, die alte Bücher lieben, glücklich. Eine frohe Botschaft für das antiquarische Buchgeschäft!
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Medienarbeiten.de
Frau Manuela Waller
Zuständigkeitsbereich: Senior PR
Staakener Str. 19
13581 Berlin
+49-30-33890488
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MEDIENARBEITEN.DE

Seit 2000 berät und betreut Medienarbeiten.de als inhabergeführte Fullservice PR-Agentur renommierte Organisationen / Unternehmen und ihre Produkte in der B2B- und B2C-Kommunikation. Neben den Kernkompetenzen strategische Beratung, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Staakener Str. 19
13581 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG