VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Deutsche Marketing Consulting
Pressemitteilung

bpi solutions führt E-Mailarchivierung und Webservice bei der Wirtschaftskammer Vorarlberg ein

(PM) Bielefeld, 20.10.2010 - Die Wirtschaftskammer Vorarlberg, die Interessenvertretung der Vorarlberger Wirtschaft, hat sich für die Einführung der E-Mailarchivierung dg hyparchive mail durch bpi solutions entschieden. Die Wirtschaftskammer Vorarlberg ist die Interessenvertretung der Wirtschaftstreibenden in Vorarlberg, Österreich. Sie dient ihren Mitgliedern als Informations- und Beratungsdienstleister, sowie als Drehscheibe in der Wirtschaftsförderung und als Wissensvermittler. Die Wirtschaftskammer Vorarlberg ist ein moderner Dienstleister und bietet maßgeschneiderte Services an. Mit den Bildungseinrichtungen trägt sie dazu bei, die Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Wirtschaft zu stärken.

Die zunehmende E-Mailkommunikation besser zu beherrschen und praktikabel in den Arbeitsalltag einzubinden, dazu ist eine einheitliche, übergreifende Infrastruktur gefordert. Die Wirtschaftskammer Vorarlberg setzt Microsoft Exchange als E-Maillösung ein und nutzt zukünftig für ihre 100 Mitarbeiter die E-Mailarchivierung dg hyparchive mail, um einen ganzheitlichen Archivierungsansatz über alle eingesetzten Applikationen zu verwirklichen. Entscheidend für die Wahl ist die nahtlose Integration in die vorhandenen Systeme.

Mit der neuen E-Mailarchivierung wird die Wirtschaftskammer Vorarlberg sowohl den rechtlichen als auch den organisatorischen Anforderungen moderner E-Mailkommunikation gerecht. Das breite Spektrum an E-Mail- und Dokumenten-Management-Funktionen, die vordefinierten E-Mail-Archivierungs-Policies sowie das unkomplizierte Archivierungskonzept sorgen für eine bedienerfreundliche Handhabung bei allen Abläufen im Tagesgeschäft. Sowohl die eingehenden als auch die ausgehenden E-Mails und deren Anhänge werden zukünftig bei der Wirtschaftskammer Vorarlberg sicher gespeichert und mit Hilfe regelbasierender Kriterien reversionssicher archiviert. Jede E-Mail wird auf einen Link von 2 KB reduziert und Anhänge nur einmal abgelegt (Single-Instance-Verfahren). Das Datenvolumen auf dem Microsoft Exchange Servern kann in Abhängigkeit von der Größe und Anzahl der Attachments bis zu 80% gesenkt werden. Die abgelegten Informationen werden u.a. mit der intelligenten Volltext-Suche schnell wiedergefunden und bei Bedarf auf Knopfdruck wiederhergestellt.

Der administrative Aufwand wird spürbar reduziert und die Kosten für die E-Mail-Infrastruktur deutlich gesenkt. Denn bei der Wirtschaftskammer Vorarlberg können die Administratoren die gewünschten Parameter für die automatische Archivierung der E-Mails über eine zentrale Administrationsoberfläche konfigurieren und in speziellen Archivierungsprofilen hinterlegen. Damit ist es möglich unterschiedliche Archivierungsbedingungen zentral zu definieren und individuelle Selektionskriterien, Archivierungsintervalle sowie Zugriffsrechte entsprechend den Bedürfnissen der Anwender zu berücksichtigen.

Neben der Einführung der E-Mailarchivierung hat sich die Interessenvertretung zur Integration weiterer Fachanwendungen entschieden. „Wir freuen uns die Wirtschaftskammer Vorarlberg in ihrem Bestreben zu unterstützen eine höhere Produktivität und Qualitätssteigerung zu erzielen. Im Vordergrund der Lösungen stehen immer wieder komfortabler Kundenservice, kurze Bearbeitungszeiten, transparente Vorgänge und einfache Bedienbarkeit“, erklärt Henning Kortkamp, Geschäftsführer bpi solutions. bpi solutions wurde mit der Implementierung des bpi Webservice beauftragt. Der bpi Webservice folgt dem SOA-Gedanken (Service Orientied Architecture) und ermöglicht der Wirtschaftskammer Vorarlberg Individualsoftwarelösungen einzubinden sowie den bidirektionalen Datenaustausch mit der bestehenden DMS- und Archivlösung dg hyparchive vorzunehmen. Damit werden die Mitarbeiter in dieLage versetzt, die Inhalte von Drittapplikationen zu archivieren. Nach dem Archivieren stehen die Inhalte unabhängig von der Anwendung zur Recherche bereit und die Ergebnisse können sofort eingesehen werden.

Die Wirtschaftskammer Vorarlberg setzt ihren Weg zum optimierten Informationsmanagement zügig fort. Mit den neuen Lösungen wird der administrative Aufwand spürbar reduziert und die Kosten für die IT-Infrastruktur deutlich gesenkt.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Herr Henning Kortkamp
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
+49-521-9401 – 0
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Herr Hans Kemeny

+49-451-284363
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BPI SOLUTIONS

Die bpi solutions gmbh & co. kg, Software- und Beratungshaus in Bielefeld, unterstützt ihre Kunden seit 20 Jahren erfolgreich mit einem unternehmensübergreifenden Lösungskonzept von einfach zu bedienender Standardsoftware und ...
PRESSEFACH
Deutsche Marketing Consulting
Berliner Straße 2b
23611 Bad Schwartau
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG