VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
100zehn GmbH
Pressemitteilung

Serviceplattform appkostencheck.de nach erfolgreichem Start um zahlreiche Funktionen erweitert

Die kostenlose Serviceplattform wurde speziell im Bereich Gefahrenanalyse sowie der Gesamtkostenermittlung erweitert und ermöglicht jetzt noch umfangreichere Vergleichsmöglichkeiten
(PM) München, 20.07.2012 - Unternehmen, die sich für eine Veröffentlichung und Vermarktung ihrer Medien auf dem Apple iPad, iPhone & Co. interessieren, können ab sofort unter appkostencheck.de noch genauer die zu erwartenden Gesamtkosten für eine App ermitteln und umfangreiche Vergleichsanalysen für unterschiedliche Anbieter durchführen.

Aufgrund des großen Erfolges und des damit verbundenen Feedbacks von Anwendern hat die app publishing GmbH den Leistungsumfang des kostenlosen Tools erweitert. Tablet Computer wie das iPad, haben innerhalb der letzten zwei Jahre bereits einen Marktanteil von mehr als 16 Prozent des gesamten PC-Markts erreicht. Da dieser Trend den Prognosen zufolge auch über das Jahr 2012 hinaus anhalten wird, entscheiden sich immer mehr Unternehmen dafür, auch digitale Ausgaben ihrer Dokumente und Publikationen anzubieten

Zahlreiche neue Funktionen

Alle Bereiche der Serviceplattform wurden umfangreich erweitert. Abgefragt werden jetzt beispielsweise nicht nur ob eine Schulung grundsätzlich notwendig ist, sondern auch ob und in welcher Höhe Kosten für Handbücher, Schulungsseminare oder Webinare anfallen sowie ob zusätzliche Software benötigt wird. Detailliert wird auch unterschieden zwischen den verschiedenen angebotenen Lizenzmodellen und Staffelpreisen. Extrakosten für die Einbindung von Medien wie Bildern und Videos aber auch Social Media-Integration oder für Wartung und Statistiken werden berücksichtigt.

Darüber hinaus werden alle denkbaren Formen anfallender Kosten wie Jahres-, Server-, Upload- und Downloadgebühren, aber auch Rabattmodelle für Periodika berücksichtigt. Da die tatsächlichen Kosten für eine App-Publikation oft mit zusätzlichen Gebühren oder versteckten Kosten verbunden sind, unterstützt die Plattform den Anwender dabei, diese Kosten aufzuspüren und die oftmals „günstigen“ Angebote der unterschiedlichsten Anbieter genau zu durchleuchten. appkostencheck.de ermöglicht es so auch dem branchenfremden Anwender, sich einen genauen Überblick über die angebotenen Dienstleistungen zu verschaffen und eine exakte Aufwands- und Kostenanalyse zu erhalten.

Die kostenlose Serviceplattform ist in drei unterschiedliche Modi unterteilt und liefert von der Produktion der App bis zur endgültigen Vermarktung im App Store von Apple unmittelbar Ergebnisse.

- Kurzanalyse: Über die Funktion „Kurzanalyse“ kann der Anwender in kürzester Zeit ermitteln, wie viel ihn die Produktion seiner Magazin-App beim jeweiligen Anbieter im direkten Vergleich kosten wird.

- Gefahrenanalyse: Die Funktion „Gefahrenanalyse“ fragt alle Kriterien ab, die meist nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind und hilft dem Anwender, die tatsächlichen Kosten genau einzuschätzen und so vor unliebsamen Überraschung geschützt zu sein.

- Gesamte Kosten: Über die Funktion „Gesamte Kosten“ kann der Nutzer einen umfangreichen Vergleich der verschiedenen Anbieter am Markt durchführen. Diese Funktion ist gerade für Publizierende, die bereits eine Magazin-App vermarkten, ein interessantes Tool um den eigenen Anbieter zu vergleichen.

Weitere Informationen zur neuen Serviceplattform finden sich unter www.appkostencheck.de
PRESSEKONTAKT
100zehn für app publishing GmbH
Herr Timm Caspari

+089-552706-20
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER APP PUBLISHING GMBH

Die app publishing GmbH bietet mit dem PadPublisher und der PadCloud ein intuitives, einfach zu bedienendes und kosteneffizientes System für jedes Unternehmen an, das nicht nur auf Papier drucken, sondern auch für mobile Endgeräte wie ...
PRESSEFACH
100zehn GmbH
Münchener Straße 25
85540 Haar
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG