VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Pressemitteilung

Zweites Treffen des Arbeitskreises Service-Business am FIR

16 Unternehmer tauschen sich über ihr Service-Business aus.
(PM) Aachen, 22.12.2010 - Das FIR veranstaltet seit dem 15.09.2010 den Arbeitskreis „Service-Business“. Hier tauschen sich Experten des Servicegeschäfts über aktuelle Herausforderungen, Lösungen, Methoden und Erfahrungen im Bereich der industriellen Dienstleistungen aus. Das zweite der kostenlosen Arbeitskreistreffen fand am 13. Dezember in den Institutsräumen des FIR am Pontdriesch 14/16 in Aachen statt. 16 Vertreter namhafter Unternehmen wohnten der Veranstaltung bei. Thema des zweiten Arbeitskreises war der „Kundennutzen“ im Servicegeschäft.

„Während des Treffens haben wir beleuchtet, wie Unternehmen den Nutzen verschiedener Serviceleistungen bewerten. Aktuelle Herausforderungen bestehen derzeit in der Preisfindung und im Bewusstsein für Serviceleistungen“, erklärt Christian Grefrath, Wissenschaftler am FIR und Organisator des Arbeitskreises.

Während des Arbeitskreises konnten sich die Teilnehmer über ihre Erfahrungen beispielsweise bei der Kundennutzenbestimmung austauschen. Derzeit nutzen die meisten Unternehmen dazu Fragebögen. Als problematisch sehen die Teilnehmer, dass für Befragungen in der Regel nur die Anwender aus Unternehmen zur Verfügung stehen, nicht aber Entscheider oder gar die Geschäftsführer. Zudem erachten die Mitglieder des Arbeitskreises es als schwierig, die Unternehmen zur Teilnahme an Umfragen zu motivieren.

Gründe für geringe Teilnahmequoten bei Umfragen sahen die Teilnehmer in der Zeit, in der Meinungsbefragungen durchgeführt werden. Umfragen erfolgten meistens zu spät. „Es ist wichtig, Umfragen regelmäßig durchzuführen, damit die Trends zeitig erkannt und Probleme herausgestellt werden, bevor die Kunden zur Konkurrenz abwandern“, erklärt Grefrath. Zudem sollten Fachkräfte die Umfragen durchführen, die Rückfragen der Kunden beantworten können.

Am Nachmittag besichtigten die Teilnehmer des Arbeitskreises das Service-Science-Innovation-Lab – ein Forschungslabor des FIR, in dem mithilfe modernster Technologie Dienstleistungsideen, Prozesse und Prototypen entwickelt werden.

In dem Labor wurde den Gästen der Kundenorientierungscheck in Bezug auf den Kundennutzen vorgeführt. Dieser Check macht den Unternehmen deutlich, in welchen Arbeitsbereichen sie noch nicht kundenorientiert handeln und welche Handlungsfelder sich darauf ableiten lassen. In einer abschließenden Gruppenarbeit konnten die Teilnehmer eigenständig den Check in dem Labor in Teilen durchführen.

Das nächste Treffen des Arbeitskreises findet im Frühjahr 2011 statt. Der genaue Termin wird mit den Teilnehmern noch abgestimmt. Weitere Informationen zu der Veranstaltung sind online unter www.service-business.net abrufbar.
www.service-business.net
PRESSEKONTAKT
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Herr Peter Voß
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen
+49-241-47705-150
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Herr Dipl.-Ing. Christian Grefrath
Zuständigkeitsbereich: Dienstleistungsmanagement
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen
+49-241-47705-234
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROFIL FIR

Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungseinrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung. Das Institut begleitet Unternehmen, forscht, qualifiziert und lehrt in den ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG