VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Akademie der Deutschen Medien
Pressemitteilung

Zukunftsforum Zeitschriften: The Future Magazine

Eine Branche auf Innovationskurs: Neue Strategien und Geschäftsmodelle auf dem Zeitschriftenmarkt am 8. Dezember 2015
(PM) München, 23.10.2015 - Gruner und Jahr gründet Print-Zeitschriften für Nischenmärkte. Burda Intermedia schafft durch Bnow ein neues Magazinformat à la Buzzfeed. Falkemedia entwickelt per Reverse Publishing Zeitschriften aus Blogs und Social Media. IDG monetarisiert Nutzerdaten mit der Big Data-Lösung Datenelch. Und ein Traditionshaus wie die Süddeutsche Zeitung steigt mit Projekten wie Langstrecke ins Crowdfunding ein.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Akademie der Deutschen Medien am 8. Dezember 2015 das Zukunftsforum Zeitschriften im Literaturhaus München. Top-Strategen aus Publikums-, Special Interest- und Fachverlagen sowie Experten aus Trendforschung und Digital Business, präsentieren Print-Neugründungen, Digitalprodukte jenseits der klassischen Website und News-Apps sowie Paid-Content und Crowdfunding-Lösungen. Doch ob als Impulsgeber, Emotionsverstärker oder Relevanz-Garant – mit welchen Strategien und Relaunch-Konzepten stechen Zeitschriften aus der neuen Vielfalt heraus? Magazin-App, Social Media-Plattform, Event-Service – welche Zusatzleistungen abseits des tradierten Zeitschriftengeschäfts bieten Kunden einen besonderen Mehrwert? Und: Von Paid-Content bis Crowdfunding – welche Geschäftsmodelle haben tatsächlich Erfolg?

Referenten des Zukunftsforum Zeitschriften sind u. a. Eva-Maria Bauch (G+J Digital Products), Michael Beilfuß (IDG Business Media), Hans Fink (Burda Intermedia Publishing), Dirk von Gehlen (Süddeutsche Zeitung), Thorsten Höge (Pocketstory), Thomas Lennartz (Spirit47, NWB), Peter Wippermann (Trendbüro).

Die Veranstaltung richtet sich an Verleger und Verlagsmanager sowie Fach- und Führungskräfte, vor allem aus den Bereichen Redaktion, Vertrieb und Sales, Marketing und Herstellung sowie E-Business- und Innovationsmanager aus Medienhäusern und Verlagen.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.medien-akademie.de/konferenzen/fachmedien/zukunftsforum_zeitschriften_2015.php
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Akademie der Deutschen Medien
Frau Leonie Rouenhoff
Zuständigkeitsbereich: Konferenz-Managerin
Salvatorplatz 1
80333 München
+49-89-2919530
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE AKADEMIE:

Die Akademie der Deutschen Medien zählt mit rund 3.700 Teilnehmern pro Jahr seit 1993 zu den führenden Medienakademien in Deutschland. Mit ihrem Seminar- und Konferenzprogramm hat sie sich als zentraler Ansprechpartner für ...
PRESSEFACH
Akademie der Deutschen Medien
Salvatorplatz 1
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG