VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
BCN Business Connecting Network
Pressemitteilung

Zukunftorientiertes effektives Trading

Gehört vollautomatischen Handelssystemen die Zukunft?
(PM) 61381 Friedrichsdorf, 02.03.2010 - Schon seit über einem Jahrzehnt nutzen Banken, Investment-Gesellschaften und private Anwender moderne Technik für die verschiedensten Analysen und für den Handel.

Umfangreiche Datenmengen, deren Analyse früher ganze Gruppen von Menschen vornehmen mussten, werden heute rasend schnell von Computern vorgenommen.
Während fortschrittliche Handelsplattformen - wie der Metatrader 4 - dem privaten und institutionellen Anwender die Möglichkeiten geben solche Analysetools mit hoher Präzision zu nutzen, bieten komplexe Handelsprogramme bereits den vollautomatisierten Handel an den Börsenplätzen.

Institutionelle Anleger haben diese Systeme für sich schon bereits vor Jahren entdeckt. Jetzt können auch private Anleger diese Technik für sich nutzen, um ohne Ermüdung und Einschränkungen 24 Stunden am Tag an den verschiedensten Börsen und Handelsplätzen auf der Welt aktiv Handel zu betreiben. Es ist nicht nur die Schnelligkeit und Genauigkeit, die den Computer zum besseren Händler macht. Das vollautomatische Handelssystem - allgemein Expert-Advisor (EA) bezeichnet - arbeitet strikt nach den programmierten Vorgaben und Parametern, uneingeschränkt und pausenlos.

Am Expert-Advisor kommt in der Zukunft keiner mehr vorbei. Beim Erwerb eines vollautomatischen elektronischen Handelssystems sollte man auf folgende Dinge achten:
1. Wird der EA erfolgreich im Live-Handel eingesetzt? Gibt es Kunden-Referenzen?
2. Gibt es Backtests über eine längere Zeitspanne, welche die Arbeitsweise des Expert-Advisor dokumentieren? Bitte darauf achten, dass ein Backtest nicht nur über wenige Wochen, sondern über Monate oder Jahre dargestellt wird.
3. Relevant sind Livehandelsergebnisse über einige Monate. Manche Anbieter zeigen Ergebnisse nur von besonders guten Monaten. Das ist unseriös. Hier wird dem Interessenten ein gutes Handelssystem vorgegaukelt, welches nur in bestimmten Marktabschnitten gut funktioniert und sich in allen erdenklichen Handelspositionen, die im Verlaufe eines oder mehrere Jahre vorkommen, nicht bewähren konnte. Also durchleuchten Sie dringend die tatsächlichen Handelsergebnisse. Diese können vom Backtest sehr stark abweichen, da im Backtest keine Gebühren eingerechnet werden können wie etwa Over-Night oder Swap-Gebühren. Auch liegt dem Backtest immer ein stabiler Spread zu Grunde, den es im Livehandel niemals gibt. Backtests können zudem auch noch Fehler in der Kursdaten-Historie haben. Bitte beachten Sie auch, dass verschiedene Expert-Advisor, die auf einer mathematisch-logischen Basis arbeiten, in Backtest nicht richtig simuliert werden können. So kommt es bei den Backtest solcher Systeme oft zu hohen Draw-Downs, die in der Wirklichkeit überhaupt nicht stattfinden. Das haben häufige Tests gezeigt.
4. Setzt der Anbieter den Expert-Advisor selber im Livehandel ein. Ein Anbieter, der zur eigenen Technik kein Vertrauen hat, ist nicht seriös. Glauben Sie auch keinen Ausreden, ein derartiges Programm sollte immer bewiesen haben, dass es einwandfrei funktioniert und das dauerhaft.
5. Bietet der EA-Anbieter Ihnen die Möglichkeit das System für einen gewissen Zeitraum auf einem Demokonto zu testen? Das ist ein relevantes Kriterium. Der Anbieter weiß nicht, wie sich die Handelsmärkte ab Ihrer Testphase entwickeln. Wenn sein System funktioniert, dann kann es das am Besten selbst beweisen. Sie können auf der Plattform des Traders, bei dem Sie ein Demo-Konto eröffnet haben, selbstständig Backtests durchführen und benötigen keine vom Anbieter. Sie können sich für die Testphase von der Qualität des Expert-Advisor überzeugen. Schauen Sie zu, dass dieser Test-EA möglichst gebührenfrei angeboten wird! Einige Anbieter fordern sehr hohe Summen für einen Test-EA, um zu verhindern, dass Demo-Programme vom Kunden geordert werden. Angeboten wird dann die Verrechnung der Kaufsumme vom Demo-Programm beim Erwerb der Vollversion. Auch hier kann Vorsicht geboten sein, weil nicht jeder Tester mit dem Expert-Advisor glücklich sein wird und tatsächlich eine Vollversion des Programms erwerben will! Bekommen Sie dann Ihr Geld zurück?! Warum überhaupt Geld für eine Testversion hinblättern, die auf einem Demo-Konto ohne echtes Geld arbeitet?

Da nicht alle Anbieter im Internet wirklich gute und seriöse Produkte offerieren, sollten Sie unbedingt auf diese Kriterien schauen. Kaufen Sie nur was einwandfrei dokumentiert ist und so einen klaren Beweis für eine gute Funktion abliefert.

========================================================
Weitere Informationen zum Thema vollautomatische Handelssysteme finden Sie bei einem Partner der bcn - Business-Connecting Network unter: www.expertadvisor24.com
========================================================
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
BCN Business Connecting Network
Herr Ralf Hettinger
Dieselstr. 2
61381 Friedrichsdorf
++49 -157-74 20 79 59
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BCN - BUSINESS CONNECTING NETWORK

bcn - Business Connecting Network ist ein inhabergeführtes Beratungs- und Vermittlungsunternehmen. Als erfahrener und aufgestellter Netzwerkpartner aus der Finanzdienstleistungsbranche agieren wir als Schnittstelle zwischen Produktentwicklern, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
BCN Business Connecting Network
Dieselstr. 2
61381 Friedrichsdorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG