VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Mammut Pharma GmbH
Pressemitteilung

Zink: Damit das Baby wächst.

Zink benötigt der Mensch für fast alles – besonders für das Wachstum. Darum steigt der Zinkbedarf in Schwangerschaft und Stillzeit kontinuierlich. Mammut Pharma bietet Schwangeren eine kleine Tablette – mit Zink, Folsäure und Vitamin D.
(PM) Berlin, 14.01.2011 - In den Lehrbüchern ist Zink bestens bekannt – und zwar als essenzielles, also lebensnotwendiges Spurenelement mit zahlreichen wichtigen Funktionen im Stoffwechsel des Menschen. Besonders wichtig ist Zink auch bei der Zellteilung. Schnell wachsendes Gewebe braucht Zink. Logisch daher, dass der Zinkbedarf der Frau während der Schwangerschaft kontinuierlich steigt. Auch in der Stillzeit bleibt der Zinkbedarf erhöht. Denn über die Muttermilch wird zwar das Baby in der Regel gut mit Zink versorgt; die Zinkreserven der Mutter werden durch das Stillen allerdings doppelt beansprucht.

Wer sich in der Zeit des Kinderwunsches, während der Schwangerschaft und der Stillzeit ausreichend mit Zink versorgen will, sollte Folgendes beachten:

- Fleisch ist mein Gemüse: Denn insbesondere Innereien, Fisch und Meeresfrüchte sind gute Zinklieferanten.

- Nüsse knacken: Die meisten Nüsse enthalten Zink und sind daher als kleiner Snack zwischendurch gut geeignet.

- Sauer macht Schwangere lustig: Vitamin C (z. B. in Zitronensaft oder anderen Säften) unterstützt die Aufnahme von Zink. Kalzium mindert dagegen die Aufnahme von Zink durch den Organismus und sollte nicht mit Zink kombiniert werden.

Frauen, die unsicher sind, ob sie ihren Bedarf an Zink allein durch ihre Ernährung decken, bietet Mammut Pharma drei neue Produkte (Mammut Folsäure Sensitiv). Sie richten sich nach dem speziellen Vitaminbedarf von Frauen mit Kinderwunsch, Schwangeren und Stillenden:

- Mammut prenatal Nr. 1 ist speziell für Frauen mit Kinderwunsch und Schwangere bis zum Ende des dritten Monats und enthält neben Zink auch hoch dosierte Folsäure für den starken Bedarf zum Beginn der Schwangerschaft, Vitamin D, B 6, B12 und Jod.

- Mammut Nr. 2 richtet sich an Schwangere ab dem vierten Monat – mit Folsäure, Jod, B 6, B 12 und extra viel Vitamin D und Zink.

- Mammut – ohne Jod wurde speziell für Frauen entwickelt, die beispielsweise wegen Schilddrüsenproblemen kein zusätzliches Jod einnehmen sollen. Hierin sind Zink, Folsäure, Vitamin D, B 6 und B 12 enthalten.

Alle drei Produkte komprimieren die wichtigen Schwangerschaftsvitamine in einer kleinen Tablette, die leicht zu schlucken ist – selbst bei Schwangerschaftsübelkeit. Erhältlich ist Mammut Folsäure Sensitiv nur in der Apotheke.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Mammut Pharma GmbH
Herr Reiner Christensen
Am Tempelhofer Berg 6
10965 Berlin
+49-30-64832007
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MAMMUT PHARMA GMBH

Die Mammut Pharma GmbH ist der Spezialist für sanfte Mutter- und Kleinkindmedizin. Das Unternehmensziel sind Medizin- und Gesundheitsprodukte im Mutter-Kleinkind-Bereich, die sich durch verständliche Verpackungen und Beipackzettel, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Mammut Pharma GmbH
Am Tempelhofer Berg 6
10965 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG