VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Praxis für Hypnose Hamburg Dr. Elmar Basse
Pressemitteilung

Ziele erreichen mit Hypnose

Klinische Hypnose und Hypnosetherapie in der Praxis für Hypnose Hamburg bei Dr. phil. Elmar Basse
(PM) Hamburg, 25.12.2017 - Es ist für uns Menschen eine lebenslange Aufgabe, uns zu entwickeln, sagt der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Ganz offensichtlich wird das heute an den sich ständig und immer schneller wandelnden Bedingungen unserer Umwelt. Alte Sicherheiten werden fortschreitend infrage gestellt, neue Anpassungen werden uns abverlangt, sagt Elmar Basse. Wer sich dem willentlich entzieht, droht abgehängt zu werden, wie es heute gern formuliert wird. Doch nicht nur unsere äußere Umwelt wandelt sich ständig, auch in uns selbst, in unserem Körper und unserem Seelenleben, finden ständig Veränderungsprozesse statt, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse.

Das meiste läuft zwar unbewusst ab. Unser Körper reguliert sich weitgehend selbst. Wir müssen zum Beispiel nicht unsere Herzfrequenz einstellen, sie wird autonom geregelt. Wohl aber können wir bemerken, wenn unser Herz zu schnell schlägt, wenn es aus dem Takt gerät. Unser Körper sendet uns hier Botschaften, auf die wir reagieren sollten, erklärt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse. Ganz entsprechend ist es beispielsweise mit unserem Atem. Auch den brauchen wir nicht bewusst einzustellen, der lebendige Körper atmet normalerweise ganz von selbst. Allerdings kann es so sein, dass wir unter Atemnot leiden, dass wir zu schnell und hektisch atmen, dass uns plötzlich die Luft wegbleibt ... das alles sind wiederum Zeichen unseres Körpers, die uns nahelegen, unterstützend einzugreifen.

Ein solches unterstützendes Eingreifen setzt aber voraus, so erklärt Elmar Basse, dass wir diese Zeichen einerseits überhaupt als Zeichen wahrnehmen und nicht ignorieren und dass wir andererseits imstande sind, adäquate Maßnahmen zu ergreifen, um den Problemzustand zu verändern.

Was uns daran hindern kann, ist ein innerer Blockademechanismus. Etwas in uns ist nämlich nicht nur auf Veränderungsbereitschaft und Wandelbarkeit angelegt, sondern auch auf Verharren und Bewahren. Denn naheliegenderweise können wir nicht auf jedes kleine Zeichen, auf jede kleine Veränderung in unserer inneren und äußeren Welt gleich mit Anpassungen reagieren. Dafür gibt es nicht nur viele zu viele solcher Veränderungen, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, sondern auch die Eingriffe, die Veränderungen, die wir vornehmen, sind nicht notwendigerweise unproblematisch. Sie sind Interventionen, die mehr oder minder passgenau wirken und die im ungünstigsten Fall sogar Schädigungen nach sich ziehen können.

Wenn wir im Leben Ziele anvisieren, so sind dies angestrebte Veränderungen, die ebenfalls im Widerstreit mit unserer Bereitschaft zum Verharren stehen, weiß der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse (www.hypnose-hamburg.biz). Wenn es bei einzelnen Menschen nicht dazu kommt, dass Ziele erreicht werden, kann das verschiedene Gründe haben. Problematisch wird es immer dann, wenn die Warnhinweise der inneren oder äußeren Welt schon intensiv geworden sind, aber ein Blockademechanismus verhindert, dass es zu Veränderungen kommen kann. Hypnose, wie sie Dr. phil. Elmar Basse in seiner Praxis für Hypnose Hamburg anwendet, kann hier eine Hilfe sein.
PRESSEKONTAKT
Praxis für Hypnose Hamburg Dr. Elmar Basse
Herr Dr. Elmar Basse
Glockengießerwall 17
20095 Hamburg
+49-40-33313361
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DR. PHIL. ELMAR BASSE - HYPNOSE HAMBURG | HEILPRAKTIKER FÜR PSYCHOTHERAPIE

Macht Erfahrung nicht oft den Unterschied? Klienten profitieren von der täglichen, intensiven Arbeit, die Dr. phil. Elmar Basse mit Hypnose ausübt und die ihm eine große Erfahrung eingebracht hat. In seiner Praxis für Hypnose ...
PRESSEFACH
Praxis für Hypnose Hamburg Dr. Elmar Basse
Glockengießerwall 17
20095 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG