VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten GmbH
Pressemitteilung

Zeitreise durch Südkärnten: Höhlen, Hemma und Heilwasser

(PM) Salzburg, 17.02.2010 - Die Ferienregion Klopeiner See – Südkärnten ist eine Urlaubsdestination für unterschiedliche Interessen. Europas wärmste Badeseen, der außergewöhnliche Natur- und Kulturreichtum, die Hunderte Kilometer grenzüberschreitenden Wander- und Radwege sowie die regional-kulinarischen Besonderheiten stehen für die außergewöhnliche Vielfalt dieser Region. Dass hier auch einige der ältesten menschlichen Ansiedlungen in Österreich liegen, lässt sich bei einer kleinen Zeitreise entdecken. Der Markt Griffen liegt am Fuße des Schlossbergs in dessen Inneren sich die farbenprächtigste Tropfsteinhöhle Österreichs verbirgt: die Griffener Schauhöhle. Feuerstellen, Werkzeugteile und Knochen von längst ausgestorbenen Tieren wie Höhlenbär, Riesenhirsch und Wollnashorn beweisen, dass sich hier eine der Wiegen der Menschheit befindet. 200 Millionen Jahre zurück in die Vergangenheit geht es bei einer Führung durch die Obir-Tropfsteinhöhlen in Eisenkappel-Vellach, im Massiv des Hochobirs. Besondere Schmuckstücke sind die „Lange Grotte“ (260 m), die Wartburggrotte und die „Kleine Grotte“. Im mystischen Licht spiegeln sich die Tropfsteine im Sintersee. Der Hemmaberg, ein 843 m hoher Vorberg der Karawanken, ist der Heiligen Hemma von Gurk geweiht und beherbergt eine 1.500 Jahre alte Pilgerstätte. Hier wurde der Kirchenkomplex eines frühchristlichen Wallfahrtsorts (5./6. Jh. n.Chr.) freigelegt. Ein Pfad führt zu drei Kraftplätzen: der heilenden Rosalienquelle, der Bergkirche St. Anna und der 1.000 Jahre alten Linde. Im neuen archäologischen Pilgermuseum Hemmaberg-Juenna in Globasnitz können Funde vom Hemmaberg, eine Nachbildung des kürzlich entdeckten Ostgotischen Gräberfelds, das Becken der sagenumwobenen Rosaliengrotte, Reliefs, Inschriften und die Hemmalegende entdeckt werden.

Vorgeschichtliche Stationen Klopeiner See – Südkärnten
 Griffener Höhle: Erw. 8 Euro, Kinder (4 bis 15 Jahre) 4 Euro
 Obir-Tropfsteinhöhlen: Bustransfer, Eintritt und Führung um 19 Euro mit der Kärnten Card, Familienticket für 2 Erw. und bis zu 3 Kinder um 45,50 Euro
 Pilgermuseum Hemmaberg-Juenna: 4 Euro p. P., Jugendliche bis 18 J. 2,50 Euro, Sonderangebot im Sommer 2010: Elektrobike für einen halben Tag inklusive!

2.257 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten GmbH
Herr Helmut Micheler
Schulstraße 10
9122 Seelach am Klopeiner See
+43-4239-22 22
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Frau Mag. Nicole Kierer

+43-662-875368-114
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER MK SALZBURG

mk Salzburg ist eine klassische PR-Agentur für Tourismusunternehmen. Sie betreut Kunden in Österreich, Deutschland, der Schweiz, der Slowakei, in Italien sowie Südtirol.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten GmbH
Schulstraße 10
9122 Seelach am Klopeiner See
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG