VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
co2online gemeinnützige GmbH
Pressemitteilung

Meisterhafte Klimaschützer: Zehn Gewinnerschulen kämpfen um den Titel „Energiesparmeister Gold“

Bundesumweltministerium und Klimaschutzkampagne zeichnen die zehn besten Klimaschutzprojekte an Schulen aus / 15.000 Schüler sind für den Klimaschutz aktiv / Ab sofort Online-Abstimmung für „Energiesparmeister Gold“
(PM) Berlin, 16.04.2012 - Bundesweit kämpfen Schüler für gutes Klima: Sie sind als Klima-Detektive Energiefressern auf der Spur, gründen Fahrgemeinschaften, starten Informationskampagnen in ihrer Region oder setzen auf Solarstrom – ob groß oder klein, Deutschlands Schüler nehmen ihre Zukunft selbst in die Hand. Die zehn besten Energiesparprojekte hat die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne „Klima sucht Schutz“ ausgewählt und ihnen den Titel „Energiesparmeister 2012“ verliehen. Neben einem Preisgeld in Höhe von jeweils 5.000 Euro winkt ihnen eine Videokamera inklusive Schnittprogramm sowie eine Projektpatenschaft mit einem Partner aus Wirtschaft und Gesellschaft. Doch damit nicht genug: Die Energiesparmeister-Schulen haben zudem noch die Chance, „Energiesparmeister Gold“ zu werden und die Preisverleihung zu sich an die Schule zu holen. Vom 16. bis 29. April findet auf www.energiesparmeister.de die Online-Abstimmung statt. Wer für seinen Favoriten votiert, hat die Chance, viele Energiesparpreise zu gewinnen. Die Hauptpreise: Ein Giant-Hybrid-Fahrrad und zehn Vaude-Rucksäcke.

Klimaschutz in Schulen: Über 15.000 Schüler sind aktiv

Auch in diesem Jahr begeisterten die Schüler die Experten-Jury mit ihrer Kreativität und ihrem Engagement. Mehr als 150 Schulen und 15.000 Schüler aus ganz Deutschland haben sich beworben. „Die Energiesparmeister 2012 zeigen, wie aktiver Klimaschutz aussieht und gehen als Vorbild voran. Mit tollen Aktionen machen sie auf das Thema Energiesparen aufmerksam und stellen gemeinsam mit ihren Lehrern großartige Projekte auf die Beine“, sagt Jurymitglied Johnny Strange von Culcha Candela. Vor allem die Vielfältigkeit der Projekte begeisterte die Jury. Während die Schüler in den vergangenen Jahren vor allem Strom und Heizenergie eingespart haben, nehmen sie nun immer öfter auch Themen wie Konsum, Ernährung oder Mobilität in ihren Fokus. So gründeten Schüler eine Mitfahrzentrale, um ihr Verkehrsaufkommen zu reduzieren, organisierten Althandy-Sammelaktionen oder stellten das Angebot ihrer Schüler-Cateringfirma auf regionale und saisonale Produkte um. Andere Schüler halten ihre selbst erprobten Energiespar-Tipps in einem Buch fest oder verfassten einen Ratgeber zu Energiesparlampen, den sie für Verbraucher in Baumärkten auslegen. „Die Ideen der Schüler, wie man dem Klimawandel begegnen kann, kennen keine Grenzen. Davon können wir Erwachsene uns ruhig eine Scheibe abschneiden“ so Johnny Strange weiter.

Die zehn „Energiesparmeister 2012“

Diese zehn Gewinner stellen sich dem Internet-Voting für den Energiesparmeister Gold:
- St. Dominikus Gymnasium in 76133 Karlsruhe, Baden-Württemberg (Gymnasium)
- Golden-Bühl-Schule in 78048 Villingen, Baden-Württemberg (Werkrealschule)
- RGS Mildstedt in 25866 Mildstedt, Schleswig-Holstein (Gesamtschule)
- Lilli-Martius-Schule in 24146 Kiel, Schleswig-Holstein (Gemeinschaftsschule)
- Barbaraschule Pulheim in 50259 Pulheim, NRW (Grundschule)
- Berufskolleg Berliner Platz in 59759 Arnsberg, NRW (Berufskolleg)
- Gymnasium Gröbenzell in 82194 Gröbenzell, Bayern (Gymnasium)
- Pestalozzischule in 68623 Lampertheim, Hessen (Grundschule)
- Europaschule OSZ Palmnicken in 15517 Fürstenwalde, Brandenburg (Sekundarstufe II)
- THEPRA-Förderzentrum in 99955 Bruchstedt, Thüringen (Förderschule)

Top-Patenschaften für die Gewinner

Die Projekte der zehn Energiesparmeister bekommen Unterstützung von Akteuren aus Wirtschaft und Gesellschaft. Die diesjährigen Paten des Wettbewerbs sind atmosfair gGmbH, Bionade GmbH, Bundesverband Solarwirtschaft e.V. im Rahmen der „Woche der Sonne“, Deutsche Bahn AG, Distrelec Schuricht GmbH, Elektrizitätswerke Schönau Vertriebs GmbH und Verbraucherzentrale NRW e.V. Zusätzlich unterstützen den Wettbewerb Adobe Systems, Giant Deutschland GmbH, Grundfos GmbH und Panasonic Marketing Europe GmbH sowie Vaude Sport GmbH & Co. KG. Als reichweitenstarke Medienpartner agieren das Online-Netzwerk schülerVZ, das bundesweit publizierte Schülermagazin Spiesser, das Naturkostmagazin Schrot & Korn sowie das AOK-Kindermagazin jojo.

Der Gewinner des Sonderpreises „Messbare Erfolge“

Den Sonderpreis „Messbare Erfolge“ hat das St. Dominikus Gymnasium aus Karlsruhe gewonnen. Zwischen 2008 und 2011 konnte das Gymnasium seinen Heizenergieverbrauch um 25 Prozent und seinen Stromverbrauch sogar um knapp 40 Prozent senken. Mit Hilfe des für alle Schulen auf www.energiesparclub.de/schule kostenlos zur Verfügung stehenden „Energiesparkonto für Schulen“ konnte die Schule ihre Einsparerfolge übersichtlich dokumentieren.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
co2online gemeinnützige GmbH
Steffi Saueracker
Hochkirchstraße 9
10829 Berlin
+49-30-780 96 65 22
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DEN WETTBEWERB UND DIE CO2ONLINE GEMEINNÜTZIGE GMBH

Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online mbH setzt sich für die Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes ein. Mit interaktiven Energiespar-Ratgebern, einem Energiesparkonto, Heizspiegeln, einem Klima-Quiz sowie ...
PRESSEFACH
co2online gemeinnützige GmbH
Hochkirchstr. 29
10829 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG