VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Young Internet GmbH
Pressemitteilung

Young-Kids-Report 2011: Europäische Familien ungenügend über Sicherheitsrisiken im Netz informiert.

* Erste Ergebnisse des Young-Kids-Report 2011: Mehrheit der Kinder hält sich täglich im Internet auf; die meisten Kinder surfen ohne Aufsicht der Eltern im Netz; Eltern und Kinder haben wenig Kenntnisse über Sicherheitseinstellungen
(PM) Berlin, 05.07.2011 - Der Kinder-Game-Anbieter Young Internet und der Kinderschutz-Software-Hersteller Dolphin Media Germany befragten europaweit rund 21.000 Kinder und über 3.000 Eltern zum Thema Online-Nutzung und Sicherheit im Internet. Eine erste Auswertung der Umfrage ergab, dass sich durchschnittlich 57 Prozent aller befragten Kinder täglich im Internet aufhalten, hauptsächlich um zu spielen. Ein Großteil der Kinder, so die Auswertung, surft zudem unbeaufsichtigt im Internet. Darüber hinaus offenbart die Umfrage große Lücken im präventiven Online-Kinderschutz. Hier geben sowohl Eltern als auch Kinder an, ungenügend informiert zu sein. Ein Viertel aller Kinder weiß nicht, welche Sicherheitseinstellungen am eigenen Computer vorgenommen wurden, oder sie geben an, überhaupt keine zu verwenden. 17 Prozent der Eltern geben an, keine Sicherheitstool einzusetzen. Zehn Prozent der Eltern haben nie mit ihren Kindern über Internet-Regeln gesprochen. Dies sind die ersten Vorab-Ergebnisse des Young-Kids-Report 2011. Die komplette Studie wird Ende August 2011 veröffentlicht.

Die Young Internet GmbH (www.panfu.de, www.oloko.de) und die Dolphin Media Germany AG (www.dolphinsecure.de) führten die Online-Befragung zum Thema Internetnutzung und Medienkompetenz von Kindern und Eltern sowie Sicherheit im Netz über vier Wochen bei Spielern des Kinder-Online-Spiels Panfu sowie deren Eltern durch. Ziel war es, die Angaben der Kinder mit den Vermutungen der Eltern abzugleichen. Die Umfrage wurde in 10 verschiedenen Sprachen durchgeführt und enthält Datensätze aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Dänemark, Finnland, Schweden, England, Holland, Norwegen, Polen und Spanien.

"Eltern sollten nicht nur die Aktivitäten ihrer Kinder im Internet kennen, sondern dort auch gemeinsam mit ihrem Kind spielen", sagt Verena Delius, Geschäftsführerin von Young Internet und selbst Mutter von zwei Kindern. "Viel zu viele Kinder sind alleine und ohne Sicherheitsnetz im Web unterwegs - und damit auch erheblichen Gefahren ausgesetzt", betont Stephan von Wrede, Vorstand der Dolphin Media Germany AG. "Damit Kinder gefahrlos im Internet surfen können, besteht großer Redebedarf in den Familien. Eltern müssen sich ihrer Verantwortung bei der Online-Erziehung ihrer Kinder bewusst werden und so handeln, dass sie auch im Netz kompetent geschützt sind. Dann erst macht das Surfen für Groß und Klein langfristig richtig Spaß", sind sich Delius und von Wrede einig.

Die Dolphin Media Germany AG wurde 2010 in Berlin gegründet. Das Unternehmen trägt durch innovative Onlinekonzepte dazu bei, typische Web-Kommunikationsmöglichkeiten und soziale Netzwerke sicherer und damit auch für Kinder und Jugendliche gefahrlos nutzbar zu machen. Die Kinderschutz-Software Dolphin Secure ist TÜV zertifiziert.
PRESSEKONTAKT
Young Internet GmbH
Frau Nora Feist
Winsstr. 62/63
10409 Berlin
+49-30-83211975
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PANFU

Panfu (<a href="http://www.panfu.de" target="_blank" class="normal_hover" style="text-decoration: underline;" >www.panfu.de</a>) ist mit knapp 15 Mio. registrierten Nutzern Europas größte ...
PRESSEFACH
Young Internet GmbH
Winsstr. 62/63
10409 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG