VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
X-ramvision GmbH
Pressemitteilung

X-ramvision setzt auf Freeform-Technologie in der Produktion von Gleitsichtgläsern.

Die Gleitsicht-Freeform-Familie des Brillenglasherstellers X-ramvision (xi) inset, (xv) variable, (xs) scan_x und (xr) bietet neben der günstigen Zusatzverkaufsmöglichkeit mit hochwertigem Design auch stabile und größere Sehbereiche.
(PM) Stutgart, 26.10.2009 - Stuttgart. Der Brillenglashersteller X-ramvision hat sich in den 5 Jahren seit seiner Gründung kontinuierlich weiter entwickelt, immer wieder in neueste Technologien investiert, und so einen Produktionsstandort geschaffen, der mit überwiegend deutschen Maschinen eine hochwertige Qualität gewährleistet. Im September 2009 wurde die neue Beschichtungsanlage in Betrieb genommen, mit der Beschichtungen auf höchstem Niveau durchgeführt werden können.

Annette Marx, Geschäftsführerin von X-ramvision, berichtet, dass man heute über modernste Freeform-Generatoren und -Polierer verfügt und ausschließlich (bis auf den Typ multivision xp) alle Gläser in Freeformtechnologie produziert. Letztendlich bedeutet dies nicht nur hochwertigere Qualität auch im niedrigen Preisbereich, sondern auch ein untereinander kompatibles Design in 2 Produktfamilien. Das neue Rückflächen-Progressiv-Glas „xr“ wird kann zu einem unglaublich günstigen Preis angeboten werden (Preisbereich O-PK).

Annette Marx hat die Produktion umgestellt: „Es macht für uns keinen Sinn mehr Vorderflächen-Progressiv-Gläser zu produzieren, wenn wir mit unserer Freeformtechnologie qualitativ hochwertigere Rückflächen-Progressiv-Gläser zum selben Preis anbieten können! Warum sollten dann noch Vorderflächen-Progressiv-Gläser nachgefragt werden?“

Kompatible Gleitsichtglas-Familie

Die Gleitsicht-Freeform-Familie (xi) inset, (xv) variable, (xs) scan_x und (xr) bietet neben der günstigen Zusatzverkaufsmöglichkeit mit hochwertigem Design auch stabile und größere Sehbereiche. Es entstehen keine Verzerrungen, da es sich um ein Rückflächen-Progressiv-Design mit einer gleichmäßigen Eigenvergrößerung handelt und dies ein wesentlicher Vorteil der Freeformtechnologie ist. Adaptionsprobleme mit einer Zweitbrille entfallen, da die Designs xi, xv, xs und xr kompatibel sind.

Die attraktive und kompatible Glas-Familie überzeugt auch im unteren Preisbereich mit herausragender Qualität. Der Designverlauf ist untereinander abgestimmt. Der Preisunterschied wird durch die Zwischen- und Lesebereiche bestimmt, dessen Design von der Software berechnet wird. Hierbei ist entscheidend, wie tief die Algorithmen/Berechnungen erfolgen. Je hochwertiger das Design, desto zeitaufwändiger ist die Berechnung und die Produktion (z.B. Schleifen, Polieren).

Innovative ddt®-Technologie

Mit der innovativen ddt®-Technologie (digital design transfer) kann X-ramvision bestehende Designs, z.B. beim Nahkomfortglas „pc ideal ddt“, von der Vorderfläche auf die Rückfläche transferieren. Auch hier werden die Vorteile der Freeformtechnologie deutlich: stabile Eigenvergrößerung und der Schlüssellocheffekt, der einen größeren Sehbereich zulässt, sind die wesentlichen Merkmale der innovativen ddt®-Technologie.

Details zu Preisen und zum Lieferprogramm können registrierte Optiker auf der Unternehmenswebsite abrufen: www.xramvision.eu
PRESSEKONTAKT
X-ramvision GmbH
Annette Marx
Kirchweinberg 54
70327 Stuttgart
+49-711-3102175
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER X-RAMVISION GMBH

Die X-ramvision GmbH mit Hauptsitz in Stuttgart und Produktionsstätte in Bangkok ist ein Brillenglashersteller , Fassungs-und Komplettbrillenlieferant, deren Produkte auf der Website www.xramvision.eu deutschen und österreichischen Optikern angeboten werden.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
X-ramvision GmbH
Kirchweinberg 54
70327 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG