VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Pressemitteilung

Wolters Kluwer Deutschland als Schlüsselpartner des LOD2-Projekts auf ESWC und European Data Forum 2012

Europäische Konferenzen zu Semantic Web und Datenwirtschaft
(PM) Köln, 25.05.2012 - Der Informationsdienstleister Wolters Kluwer Deutschland nimmt als Partner des europäischen LOD2-Projekts an der wichtigsten gesamteuropäischen Konferenz Extended Semantic Web Conference 2012 (ESWC 2012) zum Thema Semantic Web teil: Im Rahmen der vom 27. bis 31. Mai auf Kreta stattfindenden Konferenz, wird Katja Eck, Junior Content Architect bei Wolters Kluwer Deutschland, gemeinsam mit anderen Konsortiumspartnern das europäische Projekt zu Technologien und Tools rund um das Thema Linked Open Data vorstellen. Das LOD2-Projekt ist zudem Veranstaltungspartner des European Data Forum 2012, das am 6. und 7. Juni 2012 im dänischen Kopenhagen stattfindet. Zentraler Gegenstand der zweitägigen Veranstaltung ist das Thema Datenwirtschaft. Wolters Kluwer wird gemeinsam mit Vertretern aus Industrie, Forschung und Community-Initiativen dort die Herausforderungen von „Big Data“ und der soeben entstehenden „Data Economy“ diskutieren.

Extended Semantic Web Conference 2012

Die ESWC ist die wichtigste europäische Konferenz rund um semantische Technologien. Unter dem Titel „LOD2 – Creating Knowledge out of Interlinked Data" wird das LOD2-Konsortium den aktuellen Stand des Projekts vorstellen. Ein wichtiger Bestandteil ist das im letzten Dezember vorgestellte Software-Paket zur Nutzung von Linked Open Data. Es bietet Verlagen, Unternehmen und staatlichen Institutionen leistungsfähige Möglichkeiten zur Veröffentlichung, Nutzung und Integration von offenen vernetzten Daten. Ergänzt wird das Tutorial mit konkreten Anwendungsszenarien für die neuen Technologien. Das LOD2-Projekt soll dabei helfen, das Linked Data-Prinzip schneller und einfacher in Firmen, Web-Communities und staatlichen Institutionen zu etablieren. Das Verbundprojekt wird von der Europäischen Union sowie von Firmen und Forschungseinrichtungen aus elf europäischen Ländern sowie Südkorea getragen und von der AKSW-Forschungsgruppe der Universität Leipzig koordiniert. „Wolters Kluwer Deutschland beteiligt sich schon seit dem Jahr 2010 an dem Leuchtturmprojekt“, erklärt Katja Eck. „Damit gestalten wir nicht nur aktiv die Zukunft des Internet mit, sondern erschließen für uns als Informationsdienstleister vor allem auch Potenziale zur Verbesserung semantischer Suchanwendungen.“

European Data Forum 2012

Das Forum für die europäische Data Economy wird in diesem Jahr zum ersten Mal veranstaltet: Es werden Themen aus den Bereichen Data Value Chain (Daten Wertschöpfungskette), Open (Government) Data (Offene Regierungsdaten) und Big Data diskutiert und analysiert. Organisiert von der Europäischen Kommission und vier europäischen Forschungs- und Entwicklung-Projekten, darunter das LOD2-Projekt, wird im Rahmen der künftig jährlich stattfindenden Tagung die Datenwirtschaft der Zukunft diskutiert. Das Hauptaugenmerk des EDF2012 liegt auf Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMUs), da diese die Innovationen und den Wettbewerb in vielen datenrelevanten Wirtschaftsbereichen vorantreiben. Die Kongressthemen reichen von neuartigen, daten-getriebenen Geschäftsmodellen über technologische Innovationen bis hin zu gesellschaftlichen Aspekten.
PRESSEKONTAKT
Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Frau Andrea Nordhoff
Zuständigkeitsbereich: Unternehmenskommunikation
Luxemburger Straße 449
50939 Köln
+49-221-943737948
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WOLTERS KLUWER DEUTSCHLAND

Die Wolters Kluwer Deutschland GmbH ist ein Wissens- und Informationsdienstleister mit Kernkompetenzen in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern. Für den professionellen Anwender bietet Wolters Kluwer Deutschland fundierte Fachinformationen ...
PRESSEFACH
Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Luxemburger Str. 449
50939 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG