VOLLTEXTSUCHE
News, 16.10.2014
Wohnungsbau
Baupreise deutlich gestiegen
Die Preise für Neubauten von Wohngebäuden ziehen weiter an. Vor allem Fliesen- und Metallbauarbeiten haben sich für Bauherrn merklich verteuert.
Die Baupreise steigen weiter schneller als die Verbraucherpreise insgesamt. Angaben des Statistischen Bundesamtes zufolge mussten Bauherren für den Neubau konventioneller Wohngebäude im August in Deutschland durchschnittlich 1,7 Prozent tiefer in die Tasche greifen als im August 2013. Zum Vergleich: Dienstleistungen verteuerten sich im August im Jahresvergleich in Deutschland lediglich im Schnitt um 1,4 Prozent (Verbraucherpreise insgesamt: + 0,8 %). Von Mai bis August erhöhten sich die Baupreise durchschnittlich um 0,4 Prozent. Im Mai waren die Preise für Bauleistungen im Wohnungsbau auf Jahressicht ebenfalls um 17 Prozent gestiegen.

Am stärksten zogen die Preise für Ausbauarbeiten an. Sie verteuerten sich im Schnitt im Jahresvergleich um 1,8 Prozent. Für Rohbauarbeiten mussten Bauherren durchschnittlich 1,5 Prozent mehr zahlen als im  Vorjahresmonat. Vor allem die Preise für Fliesen- und Plattenarbeiten sowie für Metallbauarbeiten legten deutlich zu. Sie verteuerten sich gegenüber August 2013 im Schnitt um jeweils 2,7 Prozent. Überdurchschnittlich starke Preisanstieg gab es auch bei Klempnerarbeiten, Gerüstarbeiten, Heizanlagen und zentralen Wassererwärmungsanlagen (jeweils + 2,5 %) sowie bei Wasser-, Gas- und Entwässerungsanlagen (+ 2,4 %). Die Preise für Beton-, Naturwerkstein-, und Tischlerarbeiten erhöhten sich dagegen binnen Jahresfrist nur schwach. Sie lagen im August nur jeweils 0,8 Prozent über dem Vorjahresstand. Deutlich stärker stiegen die Preise für Instandhaltungsarbeiten an Wohngebäuden (ohne Schönheitsreparaturen). Sie verteuerten sich im Jahresvergleich im Schnitt um  2,3 Prozent.

Die Preise für den Neubau von Bürogebäuden und gewerbliche Betriebsgebäuden erhöhten sich auf Jahressicht noch etwas stärker. Sie lagen im August jeweils 1,8 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonat. Bauleistungen im Straßenbau verteuerten sich dagegen lediglich im Schnitt um 1,3 Prozent.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG