VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PROJECT Investment Gruppe GmbH
Pressemitteilung

Wohnungen für Auszubildende in Hamburg

Wohnheime für Studenten sind knapp – für Auszubildende sind sie allerdings bisher kaum vorhanden
(PM) Bamberg, 04.06.2015 - „Während Studentenwohnheime eine lange Tradition haben, sind Wohnheime für Auszubildende, vor allem für minderjährige, eher ungewöhnlich“, so Wolfgang Dippold, Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg. Doch dieser Zustand soll sich demnächst ändern: So haben sich die Sozialbehörde und Handelskammer in Hamburg entscheiden, bezahlbaren Wohnraum für Ausbildungsanfänger zu realisieren. Für dieses Vorhaben fließen jeweils eine Million Euro in einen Finanzierungsfonds. Damit sollen Wohnheime vorrangig für auswärtige Auszubildende gefördert werden.

„Hamburg ist jedes Jahr aufs Neue ein Magnet für Studien- und Ausbildungsanfänger“, so Wolfgang Dippold weiter. „Dementsprechend muss Wohnheim, Hamburg als Ausbildungsstandort für auswärtige Bewerber attraktiv bleiben.“ Dippold ist mit seiner PROJECT Investment Gruppe selbst auf dem Hamburger Immobilienmarkt tätig. Laut Hamburger Behörde beginnen jährlich rund 13.200 junge Menschen in Hamburg ihre Ausbildung. Etwa 42 Prozent, nämlich 5551 von ihnen, kommen aus anderen Bundesländern. Die meisten haben ihren Schulabschluss in Schleswig-Holstein gemacht (2296). Es folgen die Nordländer Niedersachsen (1994) und Mecklenburg-Vorpommern (269). Aus den übrigen Bundesländern kommen 992 Ausbildungsanfänger, so die Sozialbehörde.

Insbesondere soll auf Azubis der Gastronomie und des Einzelhandels eingegangen werden. „Größere Betriebe vermieten schon jetzt Wohnungen, um als Arbeitgeber einen guten Ruf zu genießen und die Azubis zu halten“, so Dippold. „Kleine und mittelständische Unternehmen können dies natürlich nicht stemmen.“ Außerdem gehe es auch um die Entlastung von Auszubildenden. Laut Sozialbehörde pendeln etwa 600 von ihnen täglich nach Hamburg. Für Minderjährige gelten besondere gesetzliche Richtlinien, beispielweise das Vorhandensein einer speziellen Betreuung in Form eines Ansprechpartners. Schließlich gibt es derzeit 180 Azubi-Wohnungen an vier Standorten in Hamburg. Zuletzt hat die Sozialbehörde Anfang dieses Jahres die Förderung von 50 Plätzen am Hühnerposten (Klostertor) übernommen. „Ab Sommer 2016 sollen dann stadtweit rund 500 dieser Apartments zur Verfügung stehen“, so der Immobilienexperte Wolfgang Dippold der PROJECT Unternehmensgruppe.

Weitere Informationen unter www.project-investment.de
PRESSEKONTAKT
PROJECT Investment Gruppe GmbH
Herr Christian Blank
Kirschäckerstraße 25
96052 Bamberg
+49-951-91 790 330
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROJECT

Die PROJECT Investment Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Verwaltung und das Management von Kapitalanlagen im Bereich der Immobilienentwicklung. Seit 1995 beweist die Gruppe, dass es in jeder Marktsituation Erfolgs- und ...
PRESSEFACH
PROJECT Investment Gruppe GmbH
Kirschäckerstraße 25
96052 Bamberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG