VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
BANKHAUS ELLWANGER & GEIGER KG
Pressemitteilung

Wohnimmobilienmarkt Esslingen: Weiterer Preisanstieg in 2015

(PM) Stuttgart, 24.11.2014 - Wohnraum in Esslingen ist begehrt, das Angebot ist knapp und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen aus anhaltend niedrigen Zinsen und der Aussicht auf steigende Preise lassen Immobilien für Eigennutzer und Kapitalanleger unverändert attraktiv erscheinen. „Mit einer Entspannung am Esslinger Immobilienmarkt ist auch für 2015 nicht zu rechnen“, sagt Marion Murawski, Immobilienberaterin bei ELLWANGER & GEIGER am Standort in Esslingen. Nicht zuletzt weil gegenwärtig keine größeren Bauprojekte in Esslingen angeboten würden. „Aufgrund des geringen Angebots in Esslingen weichen viele Kaufinteressenten auf die Filderebene, den Schurwald oder die Gemeinden entlang der B10 aus“, beobachtet Andrea Bülow, Immobilienberaterin im Esslinger Immobilienshop von ELLWANGER & GEIGER. Immer stärker in den Fokus rücken auch Immobilien, die im Einzugsbereich der S-Bahn liegen. Großer Beliebtheit erfreue sich hier beispielsweise Kirchheim/Teck. Dort liegen die Preise für Einfamilienhäuser zwischen 350000 Euro und einer Million Euro, die Preise für Eigentumswohnungen bewegen sich in einer Spanne von 1500 bis 3200 Euro pro Quadratmeter.

Halbhöhenlage lockt

Traditionell besonders beliebt ist die Halbhöhenlage in Esslingen. Dies spiegelt sich im Preisniveau wider. So müssen Käufer in dem Gebiet rund um die Esslinger Burg und der Neckarhalde mit den höchsten Preisen in der Stadt rechnen. Für eine Neubau-Eigentumswohnung in Halbhöhenlage muss man zurzeit einen Quadratmeterpreis von 3000 Euro bis zu 4500 Euro veranschlagen. Ein Einfamilienhaus in diesem Segment kostet zwischen 900000 Euro und 1,4 Millionen Euro. „Wir gehen davon aus, dass die Preise hier auch im kommenden Jahr weiter zulegen“, sagt Bülow.

Lässt man die Halbhöhenlagen außer Betracht, kostet ein Einfamilienhaus in Esslingen zwischen 600000 Euro und 950000 Euro. Eigentumswohnungen sind ab einem Quadratmeterpreis von 1500 Euro zu haben. In der Spitze müssen Käufer hier mit 2800 Euro kalkulieren. Auch für diese Lagen gehen die Immobilienexperten von ELLWANGER & GEIGER für 2015 von weiter steigenden Preisen aus, durchschnittlich rechnen sie mit einem Preisanstieg zwischen zwei und fünf Prozent für das Esslinger Stadtgebiet.
PRESSEKONTAKT
BANKHAUS ELLWANGER & GEIGER KG
Frau Kerstin Schmid
Zuständigkeitsbereich: Leiterin Private Immobilien
Börsenplatz 1
70174 Stuttgart
+711 -2148-345
E-Mail senden
PRESSEKONTAKT
echolot pr
Philipp Nisster
Schulze-Delitzsch-Straße 16
70565 Stuttgart
+49-711-9901486
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER BANKHAUS ELLWANGER & GEIGER KG

Die BANKHAUS ELLWANGER & GEIGER KG mit Sitz in Stuttgart bietet ihren Kunden Leistungen aus den vier Bereichen „Real Estate“, „Institutional Banking“, „Private Banking“ und „Private Immobilien“. Im Jahr 1912 gegründet, blickt die Bank auf ...
PRESSEFACH
BANKHAUS ELLWANGER & GEIGER KG
Börsenplatz 1
70174 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG