VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Verband der Vereine Creditreform e. V.
Pressemitteilung

Wirtschaftslage und Finanzuierung im Mittelstand, Frühjahr 2014

Für Deutschlands Mittelstand stehen die "Konjunkturampeln" weiterhin auf grün. Sowohl die aktuelle Lage als auch die Zukunftsaussichten konnten sich nach der leichten Delle des Vorjahres wieder verbessern.
(PM) Neuss, 08.04.2014 - Gute Stimmung im Mittelstand – Aufschwung geht weiter

Die mittelständische Wirtschaft ist gut ins Jahr 2014 gestartet. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen (57,4 Prozent) bezeichnete die Geschäftslage mit „sehr gut“ bzw. „gut“ (Vorjahr: 50,4 Prozent). Auch die Umsätze zeigen einen Aufwärtstrend: Jeder vierte Befragte (25,3 Prozent) meldete ein Umsatzplus (Vorjahr: 21,0 Prozent), 21,0 Prozent der Befragten haben Umsätze abgegeben (Vorjahr: 26,8 Prozent). Personaleinstellungen gab es bei 22,5 Prozent der Unternehmen, während jedes achte Unternehmen (12,4 Prozent) die Mitarbeiterzahl verkleinert hat.

Die Konjunkturprognosen des Mittelstandes sind optimistisch. 37,8 Prozent der Befragten rechnen mit steigenden Umsätzen (Vorjahr: 35,6 Prozent). Nur 5,9 Prozent sind pessimistisch. Auch die Einstellungsbereitschaft bleibt hoch: Knapp ein Viertel der Befragten (23,9 Prozent; Vorjahr: 24,4 Prozent) will das Personal aufstocken. Ein zunehmender Fachkräftemangel könnte aber das Beschäftigungswunder im Mittelstand bremsen. 52,0 Prozent der Befragten haben angekündigt, investieren zu wollen (Vorjahr: 50,4 Prozent). Dabei weisen viele Unternehmen (49,0 Prozent) ein höheres Investitionsbudget auf als im Vorjahr. Vor allem im Handel gibt es mehr investitionsbereite Unternehmen.

Eigenkapital vergessen?

Die verbesserte Ertragslage – ein Fünftel der Befragten (19,2 Prozent) berichtete von höheren Erträgen (Vorjahr: 16,9 Prozent) – findet sich in den Eigenkapitalquoten nicht wieder. Der Anteil der Unternehmen, die eine zu geringe Eigenkapitalquote von unter 10 Prozent aufweisen, stieg deutlich von 28,3 auf 31,3 Prozent. Gleichzeitig verfügen nur noch 25,9 Prozent der mittelständischen Unternehmen über eine gute Eigenkapitalausstattung von über 30 Prozent im Verhältnis zur Bilanzsumme (Vorjahr: 32,8 Prozent). Investitionen wurden aufgrund der günstigen Kreditzinsen wohl stärker als bislang fremdfinanziert.

Das Zahlungsverhalten der Kunden wird von den mittelständischen Unternehmen als weitgehend gut bezeichnet. Spätestens nach 30 Tagen haben 88,5 Prozent der befragten Unternehmen (bei öffentlichen Kunden 75,6 Prozent) das Geld für die erbrachte Leistung erhalten. Von 10,7 auf 11,2 Prozent leicht zugenommen hat aber der Anteil der Unternehmen, die von höheren Forderungsausfällen betroffen waren. Nur 15,5 Prozent der Befragten blieben von Zahlungsausfällen gänzlich verschont.

(2.464 Zeichen)
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Verband der Vereine Creditreform e. V.
Ralf Karrasch
Hellersbergstr. 12
41460 Neuss
+49-2131-109174
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER VERBAND DER VEREINE CREDITREFORM E. V.

Wirtschaftsinformationsdienstleistungen
PRESSEFACH
Verband der Vereine Creditreform e. V.
Hellersbergstr. 12
41460 Neuss
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG