VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Verband der Vereine Creditreform e. V.
Pressemitteilung

Wirtschaftslage und Finanzierung im Mittelstand, Frühjahr 2016

Befürchtungen waren wach geworden, der konjunkturelle Ablauf in Deutschland könnte sich verlangsamen. Nun zeigt der Mittelstand, wie stark die (Binnen-)Wirtschaft ist - fast durchweg gute Noten zur aktuellen Lage und den Erwartungen.
(PM) Neuss, 13.04.2016 - Der Creditreform Geschäftsklimaindex, zu dessen Berechnung 1.174 Antworten von mittelständischen Unternehmen ausgewertet wurden, steigt gegenüber dem Vorjahr um 5,2 Zähler auf 21,7 Punkte. Befeuert wird die gute Wirtschaftslage im Mittelstand durch die starke Binnennachfrage. Die befragten Unternehmen erwarten zudem eine Fortsetzung der guten Geschäftslage. Der Teilindex der Geschäftserwartungen kletterte auf einen Höchststand (33,0 Punkte; Vorjahr: 28,2 Punkte).

Plus bei Auftragseingängen und Umsätzen

Die Auftrags- und Umsatzlage beurteilten die Unternehmen besser als vor einem Jahr. So berichteten 29,4 Prozent der Befragten von gestiegenen Auftragseingängen (Vorjahr: 27,8 Prozent), während 16,3 Prozent der Unternehmen Auftragseinbußen hinnehmen mussten (Vorjahr: 19,4 Prozent). Ein Umsatzplus gab es bei 28,5 Prozent der Befragten (Vorjahr: 26,2 Prozent) – Rückgänge verzeichneten 19,0 Prozent (Vorjahr: 23,1 Prozent). Knapp jedes vierte Unternehmen (23,4 Prozent) hat die Mitarbeiterzahl aufgestockt (Vorjahr: 22,8 Prozent).

Der gute Start dürfte der Konjunktur 2016 Auftrieb geben. Die Erwartungen der Unternehmen sind optimistischer als im Vorjahr: 38,3 Prozent (Vorjahr: 35,5 Prozent) rechnen bis zum Herbst mit einem Auftragsplus und nur wenige Betriebe (6,5 Prozent) befürchten eine schlechte Auftragslage (Vorjahr: 8,2 Prozent). 42,5 Prozent der Befragten erwarten steigende Umsätze (Vorjahr: 38,7 Prozent). Auch die Personalplanungen sind auf Expansion ausgerichtet.

Eigenkapital steigt, Mittelstand investiert mehr

In dem freundlichen Konjunkturumfeld hat die Investitionsbereitschaft zugenommen. 58,1 Prozent der Befragten wollen investieren. Dieser Wert liegt 4,5 Prozentpunkte über dem Vorjahresstand. Zudem sind die mittelständischen Unternehmen unabhängiger von Fremdkapital geworden. Nahezu ein Drittel der Befragten (31,6 Prozent) ist als eigenkapitalstark zu bezeichnen, da die Eigenkapitalquote über 30 Prozent liegt (Vorjahr: 30,8 Prozent). Weniger Unternehmen als noch im Vorjahr (28,5 Prozent; 2015: 30,7 Prozent) gelten als eigenkapitalschwach mit einer Eigenkapitalquote von unter 10 Prozent. Zufriedener sind die Mittelständler mit der Zahlungsmoral der Kunden. Lange Außenstände und Forderungsausfälle sind seltener geworden. 17,5 Prozent der Befragten hatten gar keine Ausfälle zu beklagen (Vorjahr: 15,3 Prozent) und 41,8 Prozent verzeichneten nur geringfügige Verluste (Vorjahr: 35,4 Prozent).

(2.536 Zeichen)
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Verband der Vereine Creditreform e. V.
Ralf Karrasch
Hellersbergstr. 12
41460 Neuss
+49-2131-109174
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER VERBAND DER VEREINE CREDITREFORM E. V.

Wirtschaftsinformationsdienstleistungen
PRESSEFACH
Verband der Vereine Creditreform e. V.
Hellersbergstr. 12
41460 Neuss
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG