VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
LIS Logistische Informationssysteme AG
Pressemitteilung

WinSped: Neue Optionen für Anwender

LIS AG präsentiert auf der LogiMAT neue Funktionalitäten ihrer Transportmanagement-Software
(PM) Stuttgart, 05.12.2011 - Pünktlich zur LogiMAT 2012 stellt die LIS Logistische Informationssysteme AG neue Funktionen ihrer Transportmanagement-Software WinSped vor. An Stand 661 in Halle 7 präsentiert das Grevener Unternehmen vom 13. bis 15. März in Stuttgart neue Anwendungsmöglichkeiten für Disposition und Verwaltung der Stammdaten. Optimiert wurde beispielsweise die Kartenfunktion in der Disposition. Touren können sowohl in der Karte als auch in Tabellenform geplant und per Drag&Drop umdisponiert oder ergänzt werden. Zudem steht eine neue Lasso-Funktion zur Verfügung. Mit dieser sammelt der Disponent unterschiedliche Be- und Entladestellen auf einer Karte, um diese dann im Fenster „selektierte Sendungen“ weiter zu bearbeiten und zu einer Tour zusammenzustellen. „Generell analysieren wir Arbeitsabläufe sowie Funktionen von WinSped und erörtern, an welcher Stelle wir unsere Software noch praxisnaher gestalten können“, äußert LIS-Vorstandsmitglied Volker Lückemeier. „Sobald wir Optimierungspotenziale erkennen, versuchen wir diese umzusetzen. Die LogiMAT ist hierfür natürlich ein gegebener Anlass, Neuerungen zu präsentieren und diese einem fachkundigen Publikum aufzuzeigen.“

Darüber hinaus informiert die LIS AG über sämtliche modulare Funktionsbausteine ihrer ganzheitlichen Lösung WinSped. Hierzu zählt beispielsweise die WinSped Applikation zur mobilen Statuserfassung und Einbindung der Subunternehmer in das Telematikkonzept. Lauffähig auf jedem gängigen Android-Smartphone, übermittelt die App alle wichtigen Informationen eines Transportauftrags wie beispielsweise Annahme oder Beendigung der Ladung.

Als weiteres Schwerpunktthema stellt das Grevener Unternehmen ihr Zeitfenstermanagement vor. Neben einer Verringerung von Stand- und Wartezeiten optimiert das Modul Be- und Entladeprozesse und sorgt so für eine gleichmäßige Auslastung der Rampen. Über eine webbasierte Plattform buchen Frachtführer Zeitfenster selbstständig. Eine integrierte Kalenderfunktion zeigt verfügbare sowie bereits gebuchte Ladezeitintervalle einzelner Tore und Rampen an. Nutzer legen dabei individuelle und tagesbezogene Slots für jede einzelne Verladeeinrichtung fest. Die Taktung einzelner Ladezeiten lassen sich ebenfalls individuell definieren.

Auch für Gespräche über einzelne Module wie beispielsweise Gefahrgut, Transportplanung, Personalverwaltung, Lagerverwaltung, Laderaumoptimierung oder Telematik-Integration stehen die LIS-Experten zur Verfügung.

Weitere Informationen über die LIS AG unter www.lis.eu
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Borgmeier Public Relations
Herr Daniel Engelhardt
Zuständigkeitsbereich: Berater
Lange Straße 112
27749 Delmenhorst
+49-4221-9345-617
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER LIS LOGISTISCHE INFORMATIONSSYSTEME AG

Seit über 30 Jahren entwickelt und installiert die LIS AG Transportmanagement-Software. Mit der WinSped Produktfamilie bietet sie bewährte Speditionssoftware für eine optimale Disposition und den reibungslos automatisierten Ablauf der ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Borgmeier Media Gruppe GmbH
Von Anfang an beauftragen Kunden die Borgmeier Media Gruppe hauptsächlich mit Medienkommunikation. In dieser Disziplin gehört die Agentur nach Ermittlungen des Fachdienstes PR Journal zu den führenden Anbietern im ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
LIS Logistische Informationssysteme AG
Hansaring 27
48268 Greven
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG