VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
i5comm
Pressemitteilung

Wikitude Drive, Augmented Reality Navigation, gewinnt Global Champion Award

Wikitude Drive gewinnt den ersten Platz der global ausgetragenen Navteq Challenge 2010.
(PM) Madrid, 01.10.2010 - Wikitude Drive, das Augmented Reality Navigationssystem des Salzburger Unternehmens Mobilizy, gewinnt den ersten Platz der global ausgetragenen Navteq Challenge 2010. Der Preis und ein Siegerscheck in der Höhe von 10.000 US-Dollar wurden vor Kurzem in Madrid überreicht. Das Mobilizy Team setzte sich gegen starke Konkurrenz aus Asien, Nordamerika, Südamerika und Indien durch. Über 1100 Unternehmen hatten an der Navteq Challenge 2010 teilgenommen.

Wikitude Drive ist das erste Navigationssystem für Smartphones weltweit, das die Fahrtanweisungen direkt in das Live-Kamerabild des Handys einzeichnet. Dadurch ergeben sich zwei entscheidende Vorteile: Erstens, der Fahrer muss nie seinen Blick von der Straße nehmen, da er selbst bei einem Blick auf das Navigationssystem die echte Straße am Display sieht, und zweitens wird die Navigation dadurch vereinfacht, dass der Fahrer nur einer Linie im Kamerabild folgen muss. Diese Technologie heißt Augmented Reality, da dabei die Wirklichkeit mit zusätzlichen Daten überlagert wird.

“Dieser Preis ist die Bestätigung, dass wir ein einzigartiges Navigationsprodukt geschaffen haben, das möglicherweise die Fahrzeugnavigation, aber auch die Fußgängernavigation revolutionieren wird. Wikitude Drive verändert die 8000 Jahre alte Geschichte des Kartenlesens, indem es die Wegbeschreibung mittels Augmented Reality direkt auf die Straße legt.", sagt Philipp Breuss-Schneeweis, Gründer von Mobilizy.

Bereits letzten Februar wurde Wikitude Drive während des Mobile World Congress mit dem Grand Prize der Navteq Challenge der EMEA Region (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) mit 595.000EUR in Cash und Lizenzen ausgezeichnet. Anfang dieser Woche lud Navteq alle Gewinner der einzelnen Regionen für das globale Finale dieses Bewerbes ins Abascal Hotel nach Madrid. Das Wikitude Team, vertreten durch Philipp Breuss-Schneeweis, Andreas Hauser und Sebastian Höbarth, trat gegen Cypress Solutions Inc (Gewinner der Navteq Challenge Nordamerika), EternoInfotech(Gewinner Indien), UY Mobile (Gewinner Südamerika) und VisioStreet (Gewinner Asien) an. Eine hochkarätige, internationale Jury, bestehend aus Navteq, der Arab Science and Technology Foundation, European Space Agency, Logica, ETH Zürich, Novatel und dem Anwendungszentrum Oberpfaffenhofen bewertete die Siegerprojekte der einzelnen Kontinente nach Marktchancen, Innovation und technischer Ausgereiftheit.

Wikitude Drive überzeugte in allen Punkten die Jury, obwohl die Entscheidung äußerst knapp war: VisioGlobe, ein französisches Startup, das sich mit 3D Modellen beschäftigt, wurde nur knapp hinter Mobilizy Zweiter. "Nach einem Jahr Entwicklungszeit ist es ein tolles Gefühl, die Früchte der harten Arbeit zu ernten. Ich kann nicht erwarten dieses Produkt im Android Market zu sehen", sagt Sebastian Höbarth, Lead Developer von Wikitude Drive.

Bildmaterial high res: bit.ly/9IckvS
Website zu Wikitude Drive: www.wikitude.org/drive
PRESSEKONTAKT
i5comm
Herr Bernhard Lehner
Kolschitzkygasse 15/14
1040 Wien
+43-664-4398609
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER I5COMM

i5comm macht SEO optimierte PR für i5invest und div. externe Kunden!
PRESSEFACH
i5comm
Kolschitzkygasse 15/14
1040 Wien
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG