VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SEO BREMEN UG
Pressemitteilung

Wieder wird an AdWords geschraubt - neue AdWords-Anzeigen im freien Testlauf

Der Primus schlechthin unter den online Werbedienstleistern versucht sich weiter zu verbessern. Kürzlich wurden in den USA neue Anzeigendarstellungen gesichtet, während Google sogar offen mit einer ganz neuen Werbeform in den SERPs kokettiert.
(PM) Bremen, 07.11.2013 - In der Vergangenheit wurden mehrfach das Userpanel, die optische Darstellung und sogar das AdWords-Logo überarbeitet. Die aktuellen Veränderungen zielen aber primär auf eine andere Zielgruppe: den suchenden User bei Google. Im amerikanischen Raum wurde in den vergangenen Tagen erstmalig eine neue Kennzeichnung für Anzeigen getestet, bei der die Anzeigen künftig nicht mehr rosa unterlegt waren, sondern stattdessen eine große "Ad"-Kennzeichnung trugen.

Das gelbe Ad-Siegel wurde stets unter dem Titel der Anzeige und linksbündig eingeblendet, mit Ausnahme der senkrechten Werbebox am rechten Rand, wo das Siegel in der Mehrzahl, "Ads", direkt über den Anzeigen erschien. Insgesamt konnten Anzeigen damit klarer als Werbung deklariert werden, auch wenn die rosa Unterlegung wegfiel beziehungsweise im Kontrast so angepasst wurde, dass sie nicht mehr wahrgenommen wird. Wie von Google gewohnt, sind Live-Tests in den SERPs aber keine Seltenheit. Demnach ist trotz des Testlaufes längst nicht sicher, ob und in welcher Form eine neue Kennzeichnung der Werbeanzeigen erfolgen wird. Zudem könnte die Bezeichnung "Ad" natürlich nicht direkt in den deutschsprachigen Raum übernommen werden. Da das Siegel jedoch eher schmal ist, wäre wohl auch "Werbung" kein effektiver und deutlich zu erkennender Ersatz.

Großflächenanzeigen über den SERPs

Die zweite große Veränderung in der AdWords-Welt konnte ebenfalls im amerikanischen Raum nachvollzogen werden. Wie von einem Google Sprecher bestätigt, wurden erstmals unternehmensgebundene Anzeigen zu den jeweiligen Suchanfragen eingeblendet. Im Klartext heißt das, wenn User beispielsweise nach der Fluggesellschaft "Southwest Airlines" googeln, bekamen sie neben den organischen SERPs auch noch eine riesige Anzeige mit großem Bild und passendem Flugzeug eingeblendet. Zusätzlich erhielt der Link zu der Unternehmensseite mehrere Einzelverweise und wurde in einem Rahmen zur bildlichen Darstellung angepasst. Laut Google handelt es sich dabei um ein kleines Experiment, mit dem großen Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden soll, die unternehmensbezogenen Suchanfragen noch stärker in die Eigenwerbung einfließen zu lassen. Ob sich die Prämisse der großen Bilder jedoch durchsetzen wird, ist aktuell noch völlig offen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
SEO BREMEN UG
Herr Andreas Kloss
Osterfeuerbergstr. 53
28219 Bremen
+49-800-7364453
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SEO BREMEN UG

Wir sind eine SEO-Agentur für Suchmaschinenoptimierung, Online-PR & Suchmaschinenmarketing und unterstützen in der Regel Mittelstandskunden ganzheitlich im Online-Marketing.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
SEO BREMEN UG
Osterfeuerbergstr. 53
28219 Bremen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG