VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
RS Internetagentur
Pressemitteilung

Wie teuer wird der Rechtsanwalt bei Onlinescheidung?

Viele Ehen in Trennung verfügen nicht über große Werte, um die es sich streiten lässt. Allein die Kosten für die Scheidung werden gefürchtet. Mit dem Onlineformular kann eine unverbindliche Auskunft gegeben werden.
(PM) Kiel, 27.01.2016 - In Deutschland hat jeder Bürger das Recht auf einen Anwalt. Liegt das Einkommen unter festgesetzten Grenzwerten, müssen die Anwaltskosten erstattet werden. Im besten Fall kann die Scheidung kostenlos abgewickelt werden. Ob eine Verfahrenskostenhilfe beantragt werden kann, wird Matthias Pilath als Betreiber von onlinescheidung-rechtsanwalt.com/ schnell beantworten können. Vor einem ersten Kontakt lässt sich bereits eine Eingabemaske ausfüllen, mit der ein unverbindliches und kostenloses Angebot erstellt werden kann. Diese Kosten werden lediglich geschätzt, da viele Faktoren erst im Prozess festgesetzt werden können. Für die kostenlose Erstellung vom Angebot müssen keine Nachweise oder Unterlagen erbracht werden. Dieses wird erst notwendig, wenn Herr Pilath mit dem Fall beauftragt wird.

Eine Ehe ist eine Lebens- und Gütergemeinschaft. Bei einer Trennung werden nicht nur die Vermögenswerte, Besitztümer und Schulden aufgeteilt, es werden zudem Gemeinschaftsverträge auf einen der Partner übertragen oder Unterhaltsfragen geklärt. Wären die Ehepartner im Moment der Scheidung praktisch mittellos aber unverschuldet, wäre all das in diesem Moment nicht akut wichtig. Baut einer der Partner jedoch anschließend Vermögen auf und verdient viel Geld, sollte er in der Scheidung bereits einiges abgeklärt haben. Im schlimmsten Fall ist ein Partner selbst nach der Scheidung für den Partner oder auch volljährige Kinder unterhaltspflichtig, wenn diese z.B. Pflegebedürftig werden oder sich in der Ausbildung befinden. Dieser Unterhalt wird auf rechtlichem Wege häufig auch ohne Mitwirkung der pflegebedürftigen Person durch die Kostenträger eingefordert. Selbst diese im Moment der Scheidung mittellosen Ehepartner werden deswegen in den Kosten für den Anwalt und das Gericht nach Jahren vielleicht nur noch einen kleinen Posten sehen.

Das Ziel einer Scheidung ist es, eine Lebensgemeinschaft materiell und rechtlich zu trennen, damit ein eigenständiges Leben ohne laufende Streitereien möglich wird. Für den Moment den bequemsten und günstigsten Weg zu gehen, ist vielfach die denkbar schlechteste Lösung für die Beteiligten. Der Fachanwalt für Scheidungen ist deswegen der richtige Ansprechpartner. Die Gesetzeslagen sind sehr unübersichtlich und es ändern sich ständig ein paar Grundlagen. Nur der spezialisierte Anwalt kann das alles überblicken und sich laufend in die Änderungen einarbeiten.

Jede Scheidung ist anders und deswegen muss für jede Situation der optimale Lösungsweg gefunden werden. Aus dieser Perspektive sind die Kosten für den Anwalt und das Gericht im Nachhinein in der Regel zu vernachlässigen. Das bedeutet jedoch nicht, dass man das Geld verschwenden sollte. Mit onlinescheidung-rechtsanwalt.com wird mittellosen Klienten bei der Beantragung der Verfahrenskostenbeihilfe geholfen. Zudem wird mit geringem Aufwand schnell eine akzeptable oder rechtlich durchsetzbare Lösung gefunden. Die Kommunikation erfolgt über Telefon, Fax, Post und Mail. Herr Pilath hat seine Kanzlei in Kiel, nimmt jedoch deutschlandweit Klienten an. Diese müssen nur beim Gerichtstermin erscheinen. Kann Herr Pilath diesen wegen der Entfernung oder des Timings nicht wahrnehmen, lässt er sich durch einen anderen Anwalt vertreten. Dieser darf nur nach seinen Weisungen handeln. Für den Klienten entstehen keine zusätzlichen Kosten, er wird jedoch kompetent beraten und kann alles von Daheim kommunizieren. Bei einer einvernehmlichen Scheidung ist es möglich und ein Vorteil, mit beiden Ehepartnern nur einen Anwalt zu beauftragen. Wenn einer der Partner bereits in eine andere Stadt zieht, ist die nicht räumlich gebundene Kommunikation ein erheblicher Vorteil. Sich nicht an Termine halten zu müssen, ist vor allem im Berufs- und Alltagsleben ein erheblicher Pluspunkt. Die Scheidung lässt sich für den Moment und die Zeit danach reibungsloser abwickeln.
PRESSEKONTAKT
Rechtsanwalt Matthias Pilath
Matthias Pilath
Zuständigkeitsbereich: Rechtsanwalt
Friedrichsorter Str. 69
24159 Kiel
+49-431-39 700 66
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RECHTSANWALT MATTHIAS PILATH MIT KANZLEI IN KIEL

Herr Pilath kann auf 24 Jahre Erfahrung zurück blicken und setzte in dieser Zeit seinen Schwerpunkt auf Scheidungen. Als Fachanwalt setzt er sich ständig mit der sich laufend ändernden rechtlichen Situation und den Referenzurteilen ...
PRESSEFACH
RS Internetagentur
Metzgerstr. 68
73033 Göppingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG