VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Mandat Managementberatung GmbH
Pressemitteilung

Wie die eigene Marke auf der Höhe der Zeit halten? Antworten gab das 10. Internationale Marken-Kolloquium

(PM) Dortmund, 16.09.2013 - Wenn sieben Vorstände und Geschäftsführer ihre Karten offen auf den Tisch legen, wie sie ihre Marken auf der Höhe der Zeit halten, dann auf dem Internationalen Marken-Kolloquium: Am 12. und 13. September fand es zum zehnten Mal statt. Zum Jubiläum kamen Erich Sixt, BoConcept-CEO Torben Paulin, Martin Hampe von Steiff, Dyson-Geschäftsführer Alexander C. Schmidt, Thomas Nau von American Express, Freenet-CEO Christoph Vilanek und Dr. August Markl vom ADAC ins Kloster Seeon. Einem vertrauten Teilnehmerkreis aus Markenartikelindustrie, Handel und Dienstleistung – vom Holzfachhandel bis zum Modelabel – gaben sie tiefe Einblicke in ihre Unternehmensführung. In Diskussionsrunden und persönlichen Gesprächen gingen die Referenten auf jede Teilnehmerfrage ein und scheuten auch nicht, über Fehlentscheidungen und deren mitunter langwierige Korrektur zu sprechen.

„Markenführung ist Chefsache und keine Aufgabe der Marketingabteilung. Zu allen Entscheidungen der Person des Markenführers gehört jedoch auch, die ausführenden Personen zu gewinnen und auf ihrem Weg zu leiten“, resümierte Prof. Dr. Guido Quelle, mit seiner Mandat Managementberatung Gastgeber des 10. Internationalen Marken-Kolloquiums.

Zweiter Award des Internationalen Marken-Kolloquiums an dm-Gründer Götz W. Werner

Marke sei kein Selbstzweck, sie diene dem Unternehmenserfolg und damit dem Wachstum. Dieser Auffassung folgte Marketingpapst Heribert Meffert, als er in einem Live-Interview mit Mandat-Beraterin Linda Vollberg den CEO als Marke thematisierte. Meffert ist erster Preisträger des Awards, mit dem das Internationale Marken-Kolloquium jährlich herausragende Leistungen zur Förderung der Marke und der Markenführung würdigt. In diesem Jahr wurde Prof. Götz W. Werner ausgezeichnet, der die Drogeriemarktkette dm im August vor 40 Jahren gründete.

Marke braucht Dialog: Nach dem Kolloquium ist vor dem Kolloquium

„Das Internationale Marken-Kolloquium mit seinem offenen Austausch ist einzigartig“, davon ist Veranstalter Quelle überzeugt. Und es kommt wieder: Das 11. Internationale Marken-Kolloquium findet am 18. und 19. September 2014 im Kloster Seeon im Chiemgau statt. Erste Anmeldungen von Teilnehmern wie auch Zusagen von Referenten liegen bereits vor.

Weitere Informationen
im Web www.internationales-marken-kolloquium.de
bei Twitter twitter.com/MKolloquium
auf Facebook de-de.facebook.com/pages/10-Internationales-Marken-Kolloquium-2013/388279751213173

***

Abdruck/redaktionelle Verwendung frei. Programm-Cover ( © Mandat Managementberatung) sowie Fotos der Referenten unter www.mandat.de/de/menu/presse-raum/photos-und-downloads/fotos-internationales-marken-kolloquium/

***

Seit 2004 hat sich das Internationale Marken-Kolloquium zu einer der herausragenden Marken-Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum entwickelt. Seit 2012 steht es unter der Leitung der Dortmunder Mandat Managementberatung GmbH und ihres Geschäftsführers, „Wachstumstreiber“ Prof. Dr. Guido Quelle.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Mandat Managementberatung GmbH
Herr Prof. Dr. Guido Quelle
Emil-Figge-Straße 80
44227 Dortmund
+49-231-9742390
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROF. DR. GUIDO QUELLE / MANDAT MANAGEMENTBERATUNG GMBH

Prof. Dr. Guido Quelle ist seit mehr als 20 Jahren Unternehmer. Als Berater, Autor, Redner und Experte für profitables Wachstum unterstützt er aktive Unternehmenslenker dabei, ihre Unternehmen auf nachhaltiges Wachstum zu trimmen. Der ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Mandat Managementberatung GmbH
Emil-Figge-Straße 80
44227 Dortmund
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG