VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Asia-Pacific Management Consulting GmbH
Pressemitteilung

Wie deutsche Unternehmen ihr China-Geschäft auf- und ausbauen

Das Beratungsunternehmen Asia-Pacific Management Consulting GmbH (APMC) bietet am 19. & 20.9.2013 in Düsseldorf das Kompaktseminar „China-Tag“ sowie ein Vertiefungsseminar zu den Themen „Steuerrecht“ und „Internal Audit“ an.
(PM) Düsseldorf, 29.08.2013 - Bereits im April dieses Jahres hatte APMC den China-Tag für produzierende Unternehmen angeboten. Aufgrund der großen Nachfrage und der durchweg positiven Resonanz wird das Seminar am 19. September erneut angeboten. Zusätzlich wird am 20. September ein Vertiefungsseminar zu den Themen „Steuerrecht“ und Internal Audit“ auf Wunsch der Teilnehmer des Seminars im April angeboten. Beide Seminartage sind zusammen, aber auch separat buchbar.

An dem ersten Seminartag wird Dr. Kuang-Hua Lin, Geschäftsführer von APMC, auf die aktuellen Entwicklungen in China eingehen und alle China-relevanten Themen abdecken:

• Neueste wirtschaftliche und politische Entwicklungen sowie aktuelle Herausforderungen für deutsche Unternehmen in China
• Erfolgsfaktor Personal
o Suche und Auswahl von Mitarbeitern in China: Aktuelle Best-Practice-Beispiele
o Loyalitätsmanagement, Mitarbeiterbindung und -entwicklung
o Das chinesische Arbeitsrecht: Besonderheiten und Überraschungen
• Vertrieb und Service in China
o Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen
o Effizienter Aufbau eines landesweiten Service- und Vertriebsnetzes in China
o Best-Practice-Beispiele
• Produktion in China
o Wann ist eine Produktion in China notwendig oder empfehlenswert?
o Gesetzliche und genehmigungstechnische Hürden in China
o Optimale Vorgehensweise
• Wie schützen Sie Ihr Know-how und geistiges Eigentum in China?
o Aktueller Stand des Schutzes von geistigem Eigentum in China
o Effektive Maßnahmen gegen Verlust von Daten, Know-how und Betriebsgeheimnissen, Produktpiraterie und Wirtschaftsspionage
o Praxis-Beispiele
• Compliance im China-Geschäft
o Ihre Pflichten und Haftung als Handelspartner, Anteilseigner/Muttergesellschaft, Board-Member oder Geschäftsführer einer chinesischen Organisation
o Häufigste Stolperfallen, Probleme sowie Tricks von Mitarbeitern in China
o Aktuelle Best-Practices bei der Prävention und Aufdeckung von Korruption in China
• M&A in China
o Wann sind Unternehmenskauf bzw. -beteiligung in China sinnvoll?
o Identifizierung der Targets, MoU, Due Diligence, Vertrag- und Preisverhandlung bis zum Signing und Closing: Worauf Sie besonders achten müssen.

Zusätzlich zu den allgemeinen Themen, die am 1. Seminartag behandelt werden, bietet APMC einen Vertiefungstag am 20. September 2013 an, an dem die Themen „Steuerrecht“ und Internal Audit“ näher beleuchtet werden.

Zunächst geht Matthias Meyer, Steuerberater und Prokurist bei ECOVIS Düsseldorf, auf die aktuellen Entwicklungen sowie Möglichkeiten und Grenzen der steuerlichen Gestaltung und Optimierung für die deutsche Muttergesellschaft ein. Folgende Themen werden abgedeckt:

o Buchführung- und Bilanzierungsvorschriften in China
o Chinesische Besteuerungsverfahren
o Körperschaftsbesteuerung chinesischer Tochtergesellschaften
o Vorschriften zur Kapitalausstattung und Finanzierung
o Leistungsbeziehungen und Ergebnistransfer: Nationale und abkommensrechtliche
Vorschriften
o Steueroptimierung: Gestaltungsmöglichkeiten sowie Vorschriften gegen deren
Missbrauch
o Umsatzbesteuerungen in China (VAT, Business Tax, Consumption Tax)
o Steuerliche Aspekte der Mitarbeiterentsendung nach China

Im zweiten Teil des Vertiefungsseminars erklärt Dr. Lin warum „Internal Audit“ - unterstützt durch China-erfahrene Berater und Prüfer - oft die einzige Möglichkeit ist, eventuelle Verfehlungen eigener Mitarbeiter in China zu entdecken und zu korrigieren, bevor die Behörde dies tut und Strafen auferlegt.

Dr. Lin erläutert anhand eines konkreten Audit-Berichtes aus seiner Beraterpraxis, wie man „Internal Audit“ in China erfolgreich durchführt, welche typischen Tricks chinesische Mitarbeiter anwenden und worauf man besonders achten muss.

Interessierte Unternehmen können sich bis zum 12. September 2013 bei Frau Sandra Kuhls unter apmc@asia-pacific.de oder +49-(0)211-82 89 42-0 anmelden. Beide Seminartage sind separat buchbar. Die Teilnahmegebühr beträgt 490,- Euro (+ MwSt) pro Person und Seminartag.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Asia-Pacific Management Consulting GmbH
Frau Silke Schulz
Königsallee 28
40212 Düsseldorf
+49-211-82894240
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ASIA-PACIFIC MANAGEMENT CONSULTING GMBH

Asia Pacific Management Consulting GmbH (APMC) ist eine auf Asien spezialisierte Unternehmensberatung mit Sitz in Düsseldorf. APMC unterstützt seit 1997 mit eigenen Niederlassungen in China inzwischen über 300 deutsche und ...
ZUM AUTOR
ÜBER DR. KUANG-HUA LIN

Dr. rer. pol. Kuang-Hua Lin ist Geschäftsführer und Alleingesellschafter von APMC. Sein Unternehmen zählt zu den führenden, auf Asien spezialisierten Top-Management-Beratungen in Deutschland. Bevor er APMC im Jahr 1997 ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Asia-Pacific Management Consulting GmbH
Königsallee 28
40212 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG