VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Barzel GmbH
Pressemitteilung

Wer selbständig ist, sollte nicht ständig alles selbst machen müssen

(PM) Düsseldorf, 19.10.2011 - Der Arbeitstag des Selbständigen ist mit vielen Arbeitsstunden gefüllt. Mancher weiß gar nicht, wo er zuerst anfangen soll. Dennoch bringt das Erledigen der taktischen Arbeit oft nicht genug ein. Auch wird die tägliche Routine den Selbständigen nicht wirklich voranbringen. Es reicht eben nicht aus jeden Tag gut zu arbeiten, die Arbeit muss auch gut verkauft werden. Dafür fehlt vielen die Einsicht oder einfach auch die nötige Zeit.

Wenn der Selbständige erfolgreich tätig sein will, dann sollte er sich um die Aufgaben kümmern, die ihn zum Erfolg führen. Das sind die lenkenden, die dispositiven Aufgaben. Das sind solche Aufgaben, über die er konzentriert nachdenken muss, um voran zu kommen.

Wichtiger als die Bürokratie

Viel wichtiger als die Erledigung des Bürokrams ist es, sich Gedanken zu machen. Zum Beispiel darüber, wie der Nutzen rüber zu bringen ist, so, dass der Kunde ihn versteht und will. Vorher wird der Selbständige sich Gedanken über seine Zielgruppe gemacht haben und wie er sie erreichen will.

Es geht immer um Marketing. Egal, was es zu verkaufen gibt. Und verkauft werden muss immer, wenn ein sozial-versicherungs-pflichtiges und abhängiges Beschäftigungsverhältnis nicht gewollt ist.

Das Marketing ist eine anspruchsvolle, weil dispositive Aufgabe. Sie ist zu wichtig, um sie nach getaner Arbeit erledigen zu wollen. Die andauernden Maßnahmen, Kunden zu finden und zu halten gehören nicht an das Ende eines jeden Arbeitstages, sondern an den Anfang. Sonst bleibt der Erfolg aus.

Taktische Arbeit, nein danke!

Selbständige müssen nicht die langweiligen, sich täglich wiederholenden Arbeiten erledigen. Und, Gott sei Dank, dürfen sie es auch nicht selbst und ständig tun. Selbständige könnten den Überblick verlieren, für die Dinge, die ein Unternehmen erfolgreich machen. Diese sind zu hinterfragen, z.B. wer die Kunden sind, was sie wollen und wie sie zufrieden gestellt werden können. Für die langweiligen, sich täglich wiederholenden Aufgaben finden sich andere, die so etwas gut und gerne tun. Mitarbeiter oder Lieferanten verstehen sich auf solches Zuarbeiten.

Als Selbständiger wirklich frei zu denken und tatsächlich selbstbestimmt zu handeln ist durchaus möglich.Statt die taktische Arbeit selbst zu erledigen, kann er außer Mitarbeiter oder Lieferanten auch Systeme nutzen, die das für ihn übernehmen. Und mehr.

Wenn ein Lizenzsystem die langweiligen, sich täglich wiederholenden Arbeiten übernimmt, hat der Lizenznehmer Zeit für das, was sein Unternehmen erfolgreich macht. Weil er nicht mehr die taktische Arbeit selbst machen muss, hat er den Kopf frei, Kunden zu finden und zu halten.

Lohnende Aufgaben

Kunden zu finden und zu halten ist lohnende Arbeit, die nicht nur Geld in die Kasse spült, sondern auch Zufriedenheit und persönliches Wachstum erzeugt. Der Lizenznehmer wird zum Unternehmer der plant, entscheidet und handelt. Anstatt als Fachkraft die ganze Arbeit selbst machen zu müssen, lässt er machen.

Diese planerische Arbeit hat darüber hinaus weitere Vorteile. Sie kann meist von überall und jederzeit erfolgen. Das bedeutet, sie macht den Lizenznehmer frei von Zeit und Raum. So arbeiten zu können ist eine zeitgemäße Möglichkeit, sich und seine Leistung in den Kreislauf von Angebot und Nachfrage einzubringen.

Ein System, das den Lizenznehmer von der taktischen Arbeitsroutine befreit, ist der Selfservice der Methode Dr. Barzel ® Immobilienbewertung. Die individuelle Immobilienbewertung kommt durch Objektangaben des Anwenders und durch die Standortdaten des Bewertungsdienstes zustande. Der Lizenznehmer braucht für das Zustandekommen einer online Immobilienbewertung nicht in den Prozess einzugreifen.

Die Aufgabe des Lizenznehmers besteht darin, die Marke Methode Dr. Barzel ® zu führen und die online Immobilienbewertung in seiner Region zu etablieren. Durch sein Marketing werden Verbraucher auf die günstige und schnelle Methode Dr. Barzel ® Immobilienbewertung aufmerksam. Interessenten werden auf das regionale Immobilien-Bewertungsportal geführt. Dort erfährt der Kunde, wie viel seine Immobilie wert ist. Er erhält sofort eine individuelle und aktuelle online Bewertung seiner Immobilie.

Marketing führt zu Umsatz

Der Lizenznehmer erhält für seine erfolgreichen Marketingmaßnahmen die Bewertungsgebühr. Für die Überlassung des Immobilien-Bewertungsportals und die Nutzung des Markenrechts führt er eine faire Lizenzgebühr an den Systemgeber ab.

Selbständige, die sich dem Selfservice für Methode Dr. Barzel ® Immobilienbewertungen anschließen, haben es gut. Sie müssen nicht ständig alles selbst machen. Sie profitieren von einem erprobten System, das die eigentliche Arbeit erledigt. Der Lizenznehmer kann sich ganz auf die Kundengewinnung konzentrieren. Alles andere erledigt der schlüsselfertige Selfservice für standortgenaue Immobilienbewertung.

Weitere Informationen unter: www.Immobilienfranchise.net
PRESSEKONTAKT
Barzel GmbH
Herr Dr. Martin Barzel
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
+49-211-58003329
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER METHODE DR. BARZEL

Die METHODE DR. BARZEL ® Immobilienbewertung steht für die Einfachheit, mit der ein Nutzer eine Immobilie online bewerten kann. Eine, die einfach funktioniert. METHODE DR. BARZEL ® Immobilien einfach online bewerten.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Barzel GmbH
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG