VOLLTEXTSUCHE
News, 19.06.2007
Welthandel
Neue Broschüre des BDI und bfai zu Freihandelsabkommen
Die Zahl der im Ausland Handel treibenden und international tätigen deutschen Unternehmen steigt stetig an. Zölle und Beschränkungen gestalten jedoch den Außenhandel schwierig. Eine neue Broschüre der Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) und des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) soll Unternehmen über derzeit bestehende bilaterale Freihandelsabkommen informieren und Hilfestellung geben.

Die Internationalisierung der Wirtschaft schreitet voran. Gleichzeitig suchen viele Wirtschaftsnationen durch bilaterale Marktzugangsregelungen den Fluss von Waren und Dienstleistungen zu kontrollieren. Für Unternehmen, die im Ausland tätig sind, werden dementsprechend Freihandelsabkommen immer wichtiger, wie aktuell die Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) berichtet.

Einer Schätzung des Generaldirektors der Welthandelsorganisation (WTO) Pascal Lamy zufolge, so die bfai in einer jüngsten Mitteilung, werde es bis zum Jahr 2010 weltweit etwa 400 Präferenzabkommen geben. Immer mehr Marktzugangsregelungen für Waren und Dienstleistungen und zusätzliche Ursprungsregeln, die es zu beachten gelte. Hinzukämen einseitige Zollermäßigungen und Listen, die sensitive Güter wieder von den Präferenzen ausnehmen, sowie bilaterale Vereinbarungen zum Schutz des geistigen Eigentums.

Um international agierende Unternehmen über wesentliche bilaterale Handelsabkommen und deren Bedeutung für deutsche Exporteure zu informieren, haben die Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) und der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) gemeinsam die Broschüre "Bilaterale Freihandelsabkommen - eine Bestandsaufnahme" herausgegeben. Unternehmen finden darin in 28 Länderberichten eine Analyse handelspolitischer Abkommen und Pläne wichtiger Staaten sowie deren mögliche Auswirkungen auf weltweit tätige Unternehmen.

Die rund 160-seitige Publikation kann über das Kundencenter der Bundesagentur für Außenwirtschaft unter der Telefonnummer 0221-2057-316 oder über die E-Mail-Adresse vertrieb@bfai.de zu einem Preis von 25,00 Euro bestellt werden (Bestellnummer: 12370, ISBN 3-86643-501-0).
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG