VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Mammut Pharma GmbH
Pressemitteilung

Weltgesundheitstag: Anmerkungen und Tipps zum Umgang mit Kindermedizin

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Deshalb benötigen Sie spezielle Kinderärzte, Kindermedizin und Kindermedikamente. Auf deren Herstellung ist Mammut PHarma spezialisiert.
(PM) Berlin, 07.04.2011 - Jedes Jahr am 7. April erinnert die Weltgesundheitsorganisation (WTO) mit dem Weltgesundheitstag an den Tag ihrer Gründung im Jahr 1948. Der Weltgesundheitstag soll vorrangige Gesundheitsthemen in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Mammut Pharma möchte zum Weltgesundheitstag noch einmal auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern bezüglich Ärzten, Medikamenten und Medikamentendosierung hinweisen.

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen und bedürfen deshalb einer speziellen Kindermedizin. Was das im Einzelnen heißt, wird aber häufig übersehen. Deshalb besteht weiter Aufklärungs- und Handlungsbedarf, was die Förderung der Kindergesundheit betrifft.

Mammut Pharma hat sich ganz auf die Herstellung von Mutter- und Kleinkindmedizin spezialisiert. Deshalb

- sind alle Mammut Pharma Produkte ohne Alkohol, ohne Zucker und laktosefrei.
- lassen sich Mammut Pharma Produkte mit praktischen Dosierhilfen kinderleicht dosieren
- haben alle Mammut Pharma Produkte viersprachige und verständlich illustrierte Beipackzettel.

In vielen Punkten haben Eltern selbst die Möglichkeit, dafür zu sorgen, dass ihre Kinder auch in Gesundheitsfragen kindgerecht behandelt werden:

- Kinder brauchen Kinderärzte. Denn nur der Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin ist auf die Behandlung von kleinen Patienten spezialisiert. Die Suche nach einem Experten lohnt sich!
- Kinder benötigen spezielle Kindermedikamente. Denn der kindliche Organismus reagiert auf bestimmte Wirkstoffe anders als der von Erwachsenen. Auch Alkohol sollte in Medikamenten für Kinder nicht enthalten sein. Vorsicht ist z. B. bei pflanzlichen Mitteln, Hustensäften oder auch Zahnungsgelen geboten. Diese enthalten häufig Alkohol. Zu den Inhaltsstoffen lassen sich Eltern am besten in der Apotheke beraten.
- Die Dosis und Darreichung der Medizin muss zu Kindern passen. Medizin für Kinder ist meist flüssig. Damit die Dosierung kinderleicht und trotzdem millilitergenau ist, bieten Hersteller, die auf Kindermedizin spezialisiert sind, ihre Medikamente mit praktischen Dosierhilfen an. Gerade bei Neugeborenen können Dosierhilfen (z. B. bei Mitteln gegen Dreimonatskoliken) die Medikamentengabe sehr erleichtern.

Ein weiteres Problem im Umgang mit Medikamenten, das Erwachsene wie Kinder gleichermaßen betrifft, sind Verständigungsschwierigkeiten. Zu beklagen sind vor allem die häufig unübersichtlichen und schwer verständlichen Beipackzettel von Medikamenten. Glücklicherweise gibt es immer mehr Vorstöße, die Verbraucherinformationen zu vereinfachen. So illustriert ein Berliner Hersteller von Mutter- und Kleinkindmedizin etwa seine Beipackzettel mit farbigen Anwendungsgrafiken, Dosiertabellen und Symbolen zur Veranschaulichung von wichtigen Produkteigenschaften.

Diesen Anmerkung am Weltgesundheitstag zeigen, wie viele kleine Schritte noch vor uns liegen, bis kindgerechte Medikamente Standard geworden sind.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Mammut Pharma GmbH
Herr Reiner Christensen
Am Tempelhofer Berg 6
10965 Berlin
+49-30-64832007
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MAMMUT PHARMA GMBH

Die Mammut Pharma GmbH ist der Spezialist für sanfte Mutter- und Kleinkindmedizin. Das Unternehmensziel sind Medizin- und Gesundheitsprodukte im Mutter-Kleinkind-Bereich, die sich durch verständliche Verpackungen und Beipackzettel, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Mammut Pharma GmbH
Am Tempelhofer Berg 6
10965 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG