VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Lesezirkel E. Weißgerber & Söhne freizeit + lesen oHG
Pressemitteilung

Weißgerber Lesezirkel spendet einen Straßenbaum

Das Unternehmen trägt zum Umweltschutz in Berlin-Spandau bei
(PM) Berlin, 26.05.2011 - Am 08.06.2011 um 11.00 Uhr spendet der Weißgerber Lesezirkel (www.weissgerberlesezirkel.de) in der Carl-Schurz-Straße 2-6 am Rathaus Spandau einen Straßenbaum. Die Inhaberin Ute Weißgerber-Knop wird den Haselnussbaum im Namen des Berliner Familienunternehmens übergeben. Es sind unter anderem der Bezirksstadtrat Carsten-Michael Röding (CDU), die Leiterin des Ordnungsamtes Elke Gassert sowie die Leiterin des Naturschutz-, Grünflächen- und Umweltamtes Elke Hube anwesend. Als bekannt wurde, dass in Spandau neue Bäume gepflanzt werden müssen, aber leider die entsprechenden finanziellen Mittel fehlen, fühlte sich der Weißgerber Lesezirkel verpflichtet zu helfen. Das Unternehmen handelt stets nach dem berühmten Satz von Erich Kästner: „Es gibt nicht Gutes. Außer man tut es.“ Die Bäume sind dort starken Belastungen, wie dem Stadtklima, dem begrenzten Bodenraum oder der Befahrung von Pflasterflächen mit schweren Kraftfahrzeugen ausgesetzt. Speziell vor dem Rathaus sind bauliche Schutzmaßnahmen erforderlich, um ihr Überleben zu sichern. „Wichtig ist an diesem Tag, die Botschaft der Schutzbedürftigkeit der Stadtbäume zu verbreiten“, so Manfred Wollert vom Grünflächen- und Umweltamt. Mit der Unterstützung des Weißgerber Lesezirkel und der Übernahme der Baumpatenschaft durch die Marktverwaltung von Spandau wurde die Nachpflanzung an diesem Ort möglich.

Ökologisches Bewusstsein auch beim Geschäftsmodell

Das Prinzip der Mehrfachvermietung von Zeitschriften und Magazinen trägt zum Umweltschutz bei. Dabei werden die Hefte der Vorwoche zurückgenommen und an einen Nachmieter ausgeliefert. Der Kunde hat die Möglichkeit zu entscheiden, ob er ein druckfrisches Leseprogramm mietet, oder die Lesemappe eine oder mehrere Wochen nach der Erstausgabe bekommt. Der Weißgerber Lesezirkel kümmert sich um das Recycling der Hefte und nimmt seinen Kunden die Entsorgung des Altpapiers ab. Vor kurzem hat das Unternehmen sogar ein Lieferfahrzeug mit Erdgasantrieb für seinen Fuhrpark angeschafft. „Wir versuchen ständig in allen Bereichen, Maßnahmen zum Schutz unserer Umwelt zu ergreifen“, sagt Heidrun Huß, Presse und Öffentlichkeitsarbeit.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Lesezirkel E. Weißgerber & Söhne freizeit + lesen oHG
Frau Heidrun Huß
Mohriner Allee 30 - 34
12347 Berlin
+49-30-740748716
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DEN WEISSGERBER LESEZIRKEL

Der Weißgerber Lesezirkel (<a href="http://www.weissgerberlesezirkel.de" target="_blank" class="normal_hover" style="text-decoration: underline;" >www.weissgerberlesezirkel.de</a>) beliefert ...
PRESSEFACH
Lesezirkel E. Weißgerber & Söhne freizeit + lesen oHG
Mohriner Allee 30 - 34
12347 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG