Pressemitteilung, 17.05.2013 - 12:40 Uhr
Perspektive Mittelstand
Weißgerber Lesezirkel: ein idealer Service für die Praxis
Präsentation auf dem Zahnärztetag
(PM) Berlin, 17.05.2013 - Der Weißgerber Lesezirkel präsentiert sich zum dritten Mal in der Zeit vom 24.-25.05.2013 auf dem Berliner Zahnärztetag (www.quintessenz.de) im Estrel – Convention Center, Sonnenallee 225 mit einem Lesezirkelstand. Das Unternehmen informiert am 24.05.2013 in der Zeit von 12.00 bis 20.00 Uhr und am 25.05.2013 von 8.30 bis 17.00 Uhr am Stand Nr. 53 über seine Dienstleistung. Arztpraxen profitieren vom idealen Service des Familienunternehmens, preiswert Zeitschriften für ihre Wartezimmer zu mieten. Die Ärzte sparen dadurch nicht nur Kosten und Aufwand, sondern ermöglichen ihren Patienten auch eine angenehme Wartezeit. „Der Zahnärztetag ist für den Weißgerber Lesezirkel eine hervorragende Gelegenheit, mit seinen bestehenden Kunden persönlich in Kontakt zu treten und potenzielle Neukunden zu gewinnen“, sagt Bernd Kornischka, Außendienstmitarbeiter vom Weißgerber Lesezirkel.


ANLAGEN

Berliner Zahnärztetag (PDF, 41,64 KB)

ANSPRECHPARTNER/KONTAKT

Lesezirkel E. Weißgerber & Söhne freizeit + lesen oHG
Frau Heidrun Huß
Mohriner Allee 30 - 34
12347 Berlin
+49-30-740748716
presse@weissgerberlesezirkel.de
www.weissgerberlesezirkel.de


ÜBER DEN WEISSGERBER LESEZIRKEL

Der Weißgerber Lesezirkel (http://www.weissgerberlesezirkel.de) beliefert private Haushalte und Geschäftskunden wie zum Beispiel Arztpraxen, Gastronomie und Frisöre in Berlin und Brandenburg mit preisgünstigen Lesemappen. Dabei lesen die Kunden 20 bis 50 Prozent günstiger und bekommen die Zeitschriften bequem nach Hause geliefert. Der Leser kann die Lesemappe individuell und flexibel zusammenstellen.


ÜBER DEN WEISSGERBER LESEZIRKEL

Der Weißgerber Lesezirkel (http://www.weissgerberlesezirkel.de) beliefert private Haushalte und Geschäftskunden wie zum Beispiel Arztpraxen, Gastronomie und Frisöre in Berlin und Brandenburg mit preisgünstigen Lesemappen. Dabei lesen die Kunden 20 bis 50 Prozent günstiger und bekommen die Zeitschriften bequem nach Hause geliefert. Der Leser kann die Lesemappe individuell und flexibel zusammenstellen.