VOLLTEXTSUCHE
News, 16.12.2014
Keine Weihnachtskäufe auf Pump
Weihnachtsgeschenke auf Kredit für Gros der Deutschen tabu
Weihnachtsgeschenke mittels Krediten zu finanzieren, kommt für die meisten Deutschen nicht in Frage. Am größten ist die Bereitschaft, Kredite in Anspruch zu nehmen, im Hinblick auf die Finanzierung von Gesundheitsleistungen sowie zur Aus- und Weiterbildung.
Besonders Frauen stehen Krediten bei Geschenkekäufen kritisch gegenüber
Besonders Frauen stehen Krediten bei Geschenkekäufen kritisch gegenüber

Geschenkkauf „auf Pump“ kommt für die meisten Deutschen nicht in Frage. Das ergab jetzt eine repräsentative Studie im Auftrag der Postbank, an der sich 2.369 Personen ab 18 Jahren in Deutschland beteiligt haben. Demnach lehnen 71 Prozent der Deutschen eine Finanzierung von Geschenken per Kredit beziehungsweise Ratenzahlung kategorisch ab. Männer sind, was Weihnachtskäufe auf Kredit angeht, ein wenig offener: Von den „Herrn der Schöpfung“ verweigern lediglich zwei Drittel den Geschenkkauf auf Pump (66 %). Das weibliche Geschlecht zeigt sich hier deutlich konservativer: Hier lehnen 76 Prozent den Kauf von Weihnachtsgeschenken per Ratenzahlung ab. Dabei gilt generell, dass die Bereitschaft zum „Präsent auf Pump“ im Osten mit einer Ablehnungsquote von 67 Prozent etwas stärker ausgeprägt als im Westen (72 %).

Besonders kritisch stehen die Deutschen auch Krediten für Reisen gegenüber. Lediglich 0,6 Prozent der Deutschen haben sich für diesen Zweck schon mal verschuldet. Ebenfalls für die meisten auf Pump keine Thema waren bislang Kleidung (1 %), Handys (2 %) und Feierlichkeiten (2 %). Gleiches gilt für medizinische Leistungen wie etwa Zahnersatz (3 %). Interessant: Mit Blick auf die Zukunft könnten sich dagegen 58 Prozent der Deutschen vorstellen, medizinische Leistungen auf Pump zu finanzieren. Damit rangiert das Thema Gesundheit im Ranking der potenziellen Kreditanwendungsfelder auf Platz 1. "Für die eigene Gesundheit wären die Deutschen also durchaus bereit, Geld aufzunehmen, jedoch besteht in der Praxis nur verhältnismäßig selten die Notwendigkeit dazu", so die Postbank. Ähnlich verhält es sich mit der Bereitschaft, für eine Aus- oder Weiterbildung Schulden zu machen. Hierfür zieht fast jeder Zweite (46 %) in Zukunft die Anspruchnahme von Krediten in Betracht, für Bildungszwecke in der Vergangenheit bereits ein Darlehen aufgenommen haben allerdings erst drei Prozent.

Ein Kredit für jede Lebensphase

Am häufigsten wurden per Kredit größere Anschaffungen finanziert, die längerfristig von Nutzen sind. Ganz vorn stehen Auto oder Motorrad (47 %), Wohnungseinrichtung (24 %), Haushaltsgerät (17 %) und Renovierung (15 %). Je nach Lebensphase zeigen sich dabei besondere Präferenzen: 30- bis 39-Jährige nutzten den Kredit häufiger als Befragte anderer Altersklassen für die Finanzierung ihres "Nestbaus" und kauften Wohnungseinrichtung (33 %; Gesamt: 24 %). 50- bis 59-Jährige verwendeten das Darlehen vermehrt für die Renovierung ihrer vier Wände (21 %; Gesamt: 15 %). Je jünger die Befragten, desto eher gaben sie das geliehene Geld für Unterhaltungselektronik aus. Jeder vierte 18- bis 29-Jährige (25 Prozent) und jeder sechste 30- bis 39-Jährige (17 %) verwendete das Darlehen für Flachbildfernseher, Laptop, Kamera etc. - von allen Befragten nur jeder Achte (13 %). Die speziellen Vorlieben unter den Geschlechtern erscheinen klischeehaft: Während 50 Prozent der Männer einen Kredit zur Finanzierung ihres fahrbaren Untersatzes aufnahmen, waren es bei den Frauen nur 44 Prozent. Die weiblichen Befragten gaben das geliehene Geld hingegen häufiger für Haushaltsgeräte aus (21 %), Männer zeigten dabei mehr Zurückhaltung (13 %).

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG