VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
GL Verleih Arbeitsbühnen GmbH
Pressemitteilung

Weihnachtliche Nachschau: Tschernobylkinder profitieren vom Weihnachtsbaum-Event des Lions Club Bad Homburg-Hessenpark

Schon am Mittag waren trotz des zeitweise etwas unfreundlichen Winterwetters alle Parkplätze an der Saalburg belegt. 800 Gäste hatten sich am 12. Dezember auf den Weg zum Weihnachtsbaum-Event des Lions Club Bad Homburg-Hessenpark gemacht.
(PM) Hofheim, 06.01.2011 - Schon am Mittag waren trotz des zeitweise etwas unfreundlichen Winterwetters, denn zwischendurch war der Himmel dann auch mal winterlich grau, alle Parkplätze an der Saalburg belegt. In weiser Voraussicht hatten die Lions Club-Mitglieder einen Shuttle-Service vom Parkplatz des Golf-Clubs zur Saalburg eingerichtet, um die Gäste ohne lange Wartezeiten in ausgewählten BMW-Limousinen zum Festgelände chauffieren zu lassen. 800 Gäste, so viele wie nie zuvor, hatten sich am 12. Dezember auf den Weg zum Weihnachtsbaum-Event des Lions Club Bad Homburg-Hessenpark gemacht. Das Veranstaltungs-Angebot war aber auch zu verlockend: ein Kinder- Mitmach- Zaubertheater im beheizten Zelt, eine Tombola mit attraktiven Preisen, “atemberaubende Fahrten im Korb einer Teleskop-Arbeitsbühne des GL Verleih in 35 m Höhe, die mit einem Ausblick über die gesamte Region gekrönt wurde“. Am Lagerfeuer trafen sich die Erwachsenen zum Plaudern, während die Kinder ihr Stockbrot grillten. Nur die Pferde-Kutschenfahrten fielen aus wegen Schneelastgefahr der Bäume und auch wegen der Eisglätte auf den Wegen, auf der Pferdebeine leicht ausrutschen können.

Ernster Hintergrund des fröhlichen Beisammenseins war der Verein „Patenschaften für Tschernobylkinder Bad Homburg e.V.“, für den in diesem Jahr gesammelt wurde, wie der Präsident des Lions Club Bad Homburg-Hessenpark, Stephan Haider, erklärte – www.lions-club-bad-homburg-hessenpark.de

Dieser Verein ist eine humanitäre Organisation mit Sitz in Bad Homburg nahe Frankfurt am Main. Schwerpunkt der ehrenamtlich Tätigen ist die Betreuung von Waisenkindern und Kindern aus sozial schwachen Familien in dem auch heute noch nach dem GAU von Tschernobyl am 26. April 1986 radioaktiv hoch belasteten weißrussischen Landkreis Tscherikow. Außerdem lädt der Verein Kinder aus dieser Region zu Erholungsaufenthalten nach Bad Homburg ein und führt Hilfstransporte nach Tscherikow durch. Wer möchte, kann die Arbeit dieses Vereins mit einer Patenschaft für ein betroffenes Kind oder gerne auch mit einer Spende unterstützen. Alle weiteren Informationen hierzu und zur Arbeit des Vereins finden Sie hier: www.tschernobylkinder-hg.de/index.php

Michael Grüning, 1. Vorsitzender des Vereins, berichtete vom Leben im Landkreis Tscherikow vor und nach dem GAU. „Im Landkreis Tscherikow haben viele Bürger der ehemaligen Sowjetunion Urlaub gemacht, vor allem die Großstädter aus Minsk. Dieses Gebiet gehörte einst auch zur ‚Kornkammer der Sowjetunion’. Doch nach dem Reaktorunglück herrschen bei den Menschen dort bitterste Armut, Hoffnungs- und Perspektivlosigkeit sowie hohe Arbeitslosigkeit. Es ist eine sterbende Region. Wir kümmern uns hauptsächlich um die Kinder, damit sie unter anderem eine gute Schulausbildung bekommen und damit sie in anderen Regionen des Landes eine bessere Zukunft haben.“

GL Verleih Arbeitsbühnen GmbH hatte eine Arbeitsbühne inklusive Bediener gesponsert. Der Erlös aus dem Verkauf der Tickets für die Fahrten mit der Arbeitsbühne floss genauso wie der Erlös aus dem Verkauf der Bäume, der Speisen und Getränke sowie der großen Tombola mit vielen attraktiven Preisen in die Spendenkasse zugunsten des Vereins Patenschaften für Tschernobylkinder Bad Homburg e.V. Wolfgang Latton, Mitglied der GL Verleih Geschäftsleitung, fuhr die Besucher im Korb der Hubarbeitsbühne hinauf und schenkte ihnen einen Ausblick aus 35 m Höhe auf die winterliche Region. Er kam kaum dazu, sich zwischendurch mal mit einer heißen Suppe zu stärken, geschweige denn dazu, seine Lose bei der Tombola einzulösen, so groß war der Andrang. Das machte ihn zwar nicht satt und bescherte ihm auch keinen der tollen Tombola-Gewinne, freute ihn aber trotzdem sehr, weil er wusste, das Geld aus dem Verkauf der Tickets fließt in die Spendenkasse für die Tschernobyl-Kinder.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
GL Verleih Arbeitsbühnen GmbH
Frau Gitte Schorn
Am Stegskreuz 8
65719 Hofheim
+49-6192-29 30- 60
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER GL VERLEIH ARBEITSBÜHNEN GMBH

GL VERLEIH ARBEITSBÜHNEN GMBH Vor 25 Jahren wurde GL Verleih als regionaler Anbieter von Arbeitsbühnen im Rhein-Main-Gebiet gegründet. Das im Laufe der Jahrzehnte gewachsene Vertrauen in unsere Kompetenz, in die Qualität und ...
PRESSEFACH
GL Verleih Arbeitsbühnen GmbH
Am Stegskreuz 8
65719 Hofheim
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG