VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
The SEO Company
Pressemitteilung

Weg zur erfolgreichen CRS: Stakeholder identifizieren

"Wer sein Unternehmen ökologisch aufstellen möchte, muss seine wichtigen Stakeholder kennen." (Strategic Management Journal)
(PM) Paderborn, 18.09.2015 - Per Definition handelt es sich bei Stakeholdern, auch im Kontext CSR, um Personen oder Gruppen, die die Taten und Leistungen eines Unternehmens beeinflussen können bzw. von diesen beeinflusst werden. Auf Basis dieser Erklärung identifiziert die Wissenschaft vier Kategorien von Stakeholdern:

• Gesellschaftliche Stakeholder
• Regulatorische Stakeholder
• Die Organisationsform betreffende Stakeholder
• Medien

Diese Kategorien können im Detail weiter heruntergebrochen werden, sodass in der unternehmerischen Praxis folgende Stakeholder allgemein und auch im Rahmen einer CSR Strategie konkretisiert werden sollten:

• Kunden
• (potenzielle) MitarbeiterInnen
• Lieferanten
• Investoren
• Wettbewerber
• Staat und Gesellschaft (z. B. politische Einrichtungen oder auch NGOs)
• Shareholder (Eigentümer, etc.)

Die Stakeholder können bei Bedarf noch in indirekte und direkte Stakeholder untergliedert werden.

Chancen für Unternehmen: CSR = Wettbewerbsvorteile

Auch die Wissenschaft sieht enorme Potenziale durch eine gezielte Ansprache der Stakeholder. So stellt die effektive Kommunikation mit Stakeholdern einen unmittelbar wichtigen Faktor dar, um Vertrauen und Loyalität aufzubauen. Dementsprechend setzt ein Unternehmen CSR dann erfolgreich um, wenn den Stakeholdern keinesfalls (absichtlich) Schaden zugefügt wird. Sollte ein Schaden entstehen, empfiehlt die Wissenschaft, diesen direkt aufzudecken und zu rechtfertigen bzw. zu entschuldigen.

Ferner haben Studien bewiesen, dass eine gute Beziehung zwischen einem Unternehmen und seinen (primären) Stakeholdern (z. B. MitarbeiterInnen, Kunden, Lieferanten) zu einer verbesserten Gesamtperformance der Unternehmung führt - welche durch Corporate Sustainability nochmals verstärkt wird. Gemäß der individuellen unternehmerischen Ausrichtung und des jeweiligen Markts unterscheiden sich die primär relevanten Stakeholder von Unternehmen zu Unternehmen. So mögen Unternehmen von einigen Anspruchsgruppen abhängiger sein als von anderen.

Um die jeweils relevanten Stakeholder zu identifizieren, ist ein gewisses Marktgespür des Managements erforderlich. Auch ist es entscheidend, Kundenresonanzen richtig einzuschätzen. Studien haben gezeigt, dass Unternehmen, die ebendiese Attribute nicht innehaben, im Wettbewerb benachteiligt sind und dementsprechend nicht hinreichend auf die ökonomischen Nachhaltigkeitsherausforderungen reagieren können.

Zusammengefasst wird Corporate Sustainability bzw. CSR sowohl in der Praxis als auch in der Wissenschaft als effektives Mittel definiert, um Wettbewerbsvorteile zu erschließen.

Weitere Informationen zum Thema: Zentrum Nachhaltigkeit - Institute for Corporate Sustainability
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Zentrum Nachhaltigkeit - Institute for Corporate Sustainability
Herr Tobias Müller

+49-5251-2843461
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ZENTRUM NACHHALTIGKEIT

Das Zentrum Nachhaltigkeit - Institute for Corporate Sustainability - entwickelt praxisrelevante Maßnahmen auf wissenschaftlicher Basis, um Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit und CSR zu unterstützen. Mittels nennenswerter Expertise in ...
PRESSEFACH
The SEO Company
Kilianstraße 96
33098 Paderborn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG