News, 22.03.2010
Perspektive Mittelstand
Web 2.0-Hype
Social Media-Nutzung weltweit weiter stark gestiegen
Der Siegeszug von Social Media hält unvermindert an: Laut Nielsen hat sich die Zahl der Nutzer, die in Social Networks unterwegs sind, im Vergleich zum Vorjahr um fast ein Drittel erhöht. Die mit Abstand meist besuchte Social Media-Plattform war im Februar danach Facebook.
Binnen eines Jahres hat sich die Dauer, die Internetnutzer weltweit in Social Networks verbringen, um mehr als die Hälfte (57%) erhöht. Das zeigt eine Auswertung der Marktforscher von Nielsen Media Research zur weltweiten Social Media-Nutzung. Danach haben Internetnutzer im Februar über zehn Länder hinweg durchschnittlich etwa 5,5 Stunden in Social Networks zugebracht und damit zwei Stunden mehr als im Vergleichszeitraum 2008. Gleichzeitig stieg die Zahl der Social Media-Nutzer im selben Zeitraum um fast ein Drittel von 244,2 Millionen (2009) auf 314,5 Millionen an.

Die meisten Social Network-Nutzer kommen weiter aus den USA, wo die aktive „Unique Audience“ Nielsen zufolge im Februar 2010 mit 149 Millionen um knapp 30 Prozent höher lag als im Vorjahresmonat. Die meiste Zeit in Social Networks brachten dagegen Italiener und Australier zu, die im vergangenen Monat jeweils im Durchschnitt rund 6,5 Stunden in soziale Medien investieren. Zum Vergleich: In Deutschland brachten Nutzer im Februar gerade einmal knapp 3,5 Stunden auf solchen sogenannten Web 2.0-Plattformen zu.

Social Network-Primus war im Februar 2010 sowohl die Nutzerzahlen als auch die Verweildauer und betreffend erneut Facebook. Nielsen zufolge besuchten die Facebook-User im Februar 2010 durchschnittlich 19mal die Site, womit Facebook fast dreimal so viele Sessions per User als MySpace aufwies, dem zweitplatzierten Social Network. Auch bei der durchschnittlichen Verweildauer liegt Facebook weltweit ganz klar weltweit vorn: Während auf Facebook die Nutzer durchschnittlich knapp sechs Stunden mit Social Networking-Aktivitäten zubringen, bringt es der Durchschnitt aller Social Networks gerade mal auf eine Stunde.

[Quelle: Nielsen Media Research]
Über Perspektive Mittelstand

Die Perspektive Mittelstand ist eine unabhängige, branchenübergreifende Business-Plattform zur Förderung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen und ihrer Mitarbeiter. Ziel der Initiative ist es, über hochwertige Informations-, Kommunikations- und Dienstangebote rund um den unternehmerischen und beruflichen Alltag die Wissensbildung, Kommunikation und Interaktion von und zwischen Existenzgründern, Unternehmern, Fach- und Führungskräften und sonstigen Erwerbstätigen zu unterstützen. Weitere Informationen zur Perspektive Mittelstand unter: www.perspektive-mittelstand.de