VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
We love kids
Pressemitteilung

We love kids stellt das junge Elternpaar ins Zentrum

„Familie werden. Ich bleiben“ lautet das Motto des neuen Onlineportals.
(PM) Berlin, 31.05.2011 - Bei dem Online-Portal We love kids stehen zum ersten Mal die Eltern als Paare und als Individuen im Mittelpunkt. We love kids setzt sich damit von allen bisherigen Elternportalen ab, die sich ganz um das Wohl der Kinder drehen. Die zentrale Rubrik von We love kids heißt „Ganz wir“. Dort wird der Konflikt zwischen Mama- bzw. Papawerden einerseits und Paarbleiben andererseits thematisiert.

Zum Start in den Juni gibt es ein neues Elternportal im World Wide Web: We love kids steht unter dem Motto „Familie werden. Ich bleiben.“ Damit dreht sich bei We love kids alles um die Frage, wie die lieben Gewohnheiten aus dem Leben ohne Kind mit den Turbulenzen aus dem Leben mit Kind in Einklang gebracht werden können. „Sind wir noch die gleichen, wenn wir Eltern sind?“ werden sich sicherlich viele werdende Elternpaare fragen. Bei We love kids finden sie Antworten.

Im Zentrum von We love kids steht die Rubrik „Ganz wir“. Hier berichten Eltern von ihren eigenen Erfahrungen mit dem Mama- bzw. Papawerden und diskutieren die Herausforderung, auch in den Turbulenzen der Anfangszeit mit einem Baby ein (Liebes)paar zu bleiben. Aus diesem Grund steht „Ganz wir“ auch in der Navigationsleiste von We love kids zentral. Die weiteren Menüpunkte lauten: Schwanger werden, Gemeinsam schwanger, Unser Baby, Familienfreizeit, Von Eltern für Eltern und Über uns. Die Titel zeigen, dass sich auch die Adressaten von We love kids von denen anderer Online-Portale im Themenfeld Schwangerschaft und Baby unterscheiden: Denn bei We love kids ist nicht die Frau schwanger oder hat einen Kinderwunsch, sondern das Paar gemeinsam!

Frei nach dem Motto der Ton macht die Musik wählt We love kids auch eine neue Leser-Ansprache: Statt Tipps, Empfehlungen und klugen Ratschlägen von Experten geht es um den Erfahrungsaustausch von selbstbewussten und selbstironischen Eltern untereinander. Mit einem Augenzwinkern berichten sie von ihren „Elternlektionen“ oder fragen sich, ob sie bei der großen Informationsflut zu Baby- und Familienthemen „eigentlich genug über“ Folsäure, Babynahrung, Kochen mit Kind oder die Ostsee als Reiseziel für junge Familien wissen. „Unsere Leser sind selbstbewusst. Die wollen sich nicht belehren lassen, sondern können über die eigenen Unsicherheiten im Umgang mit der neuen Eltern-Rolle lachen!“ erläutert die Ideengeberin zu We love kids, Antje Rohde.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
We love kids
Frau Antje Rohde
Hoeppnerstraße 86
12 101 Berlin
+49-30-01522 1648317
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WE LOVE KIDS

We love kids ist das erste Online-Portal bei dem unter dem Motto „Familie werden. Ich bleiben“ die Eltern als Individuen im Zentrum stehen. We love kids ist kein Ratgeber, sondern wird von Eltern für Eltern geschrieben – mit Humor und Selbstironie.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
We love kids
Hoeppnerstraße 86
12 101 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG