VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Wasseraufbereitung (Bayrol)

(PM) D-89250 Senden, 27.11.2012 - Die Grundvoraussetzung für eine funktionierende Wasseraufbereitung ist die Umwälzung und Filtration des Wassers, auch genannt physikalische Wasseraufbereitung und die Zugabe von Wasserpflegemitteln, z. B. aus dem Hause BAYROL. Die physikalische und chemische Wasseraufbereitung ergänzen sich und sind gleich wichtig für eine wirksame Pflege des Beckenwassers. Da Umwälzung und Filtration alleine nicht ausreichen um das Wasser klar und keimfrei zu halten, ist die chemische Wasseraufbereitung mit BAYROL Produkten unerlässlich. Bakterien, Pilze und Viren werden erst durch den Einsatz von Desinfektionsmitteln, z. B. BAYROL Chlorifix, Chlorilong oder auf Aktivsauerstoff Basis BAYROL Soft & Easy abgetötet. Das Algenwachstum wird durch den Einsatz eines Algizids, BAYROL Desalgin oder Desalgin Jet verhindert und eine Flockung mit Superflock Kartuschen entfernt kleinste Partikel und Trübstoffe aus dem Wasser. Als Poolinhaber sollte man also sein Schwimmbadwasser chemisch pflegen, um in hygienisch einwandfreiem Badewasser baden zu können. Der Pflegeaufwand wird schnell zur Routine, sollte jedoch regelmäßig erfolgen.

Bei einer guten physikalischen Wasseraufbereitung werden die meisten größeren Schmutzpartikel durch die Strömung vom Filter zurückgehalten. Generell wird empfohlen die Pumpe der Filteranlage so lange in Betrieb zu lassen, dass das Beckenvolumen ca. 2 - 3 Mal pro Tag umgewälzt wird. Dies entspricht in den meisten Fällen einer Dauer von 8 – 12 Stunden. Besser ist eine längere Laufzeit. Bei der Verwendung eines Sandfilters muss der Kessel jede Woche rückgespült werden. Der rückgespülte Teil des Beckenwassers muss mit Frischwasser aufgefüllt werden. Fremdkörper die sich trotzdem im Wasser befinden können mit Kescher und Teleskopstange entfernt werden oder diese Schmutzpartikel werden mithilfe eines automatischen Poolreinigers / automatischer Bodensauger abgesaugt.

Die chemische Wasseraufbereitung besteht aus vier aufeinanderfolgenden Pflegeschritten, die Reihenfolge sollte dabei eingehalten werden um ein optimales Ergebnis zu erhalten. BAYROL bietet hierzu zu jedem Produkt die richtigen Pflegeschritte und Anleitungen an. Der erste Schritt bildet die pH-Wert Regulierung mit BAYROL pH-Minus. Der zweite Schritt ist die Wasserdesinfektion. Der dritte Schritt die Algenverhütung und zu guter Letzt der Einsatz von Flockmitteln.
Schwimmbadwasser ist jeden Tag den unterschiedlichsten Belastungen ausgesetzt, anorganische und organische Stoffe durch den Badegast, Umwelt und Natur. Funktioniert die Wasseraufbereitung nicht hat dies zur Folge, dass das Wasser schnell trüb wird und ein optimales Medium für Bakterien und Algenwachstum ist. Bei hartem Wasser können zudem sogenannte Härteausfällungen auftreten, der im Wasser enthaltene setzt sich dabei an den Beckenwänden und am Beckenboden als Kristalle ab. Abhilfe kann hier die Zugabe von BAYROL Calcinex schaffen. Calcinex einfach nach Neubefüllung des Pools ins Wasser geben. Es ist also dringend erforderlich, Schwimmbadwasserpflege einzusetzen. Wenn man nicht desinfiziert, bilden sich Bakterien. Wenn nichts gegen Algen unternommen wird, wird das Wasser grün. Wenn man nichts gegen Kalkausfällungen unternimmt, entstehen raue Beckenwände. Wenn man den pH-Wert nicht optimal einstellt, verliert die Desinfektion mit Chlor an Wirkung, Korrosionen an Einbauteilen können auftreten und der Schutzmantel der Haut wird angegriffen. Beschriebenes Szenario wird durch wärmeres Wasser beschleunigt. Durch ein System von chemischer und physikalischer Maßnahmen sind Inhabe von privaten Pools jedoch in der Lage, Ihr Beckenwasser über einen langen Zeitraum in hygienisch einwandfreiem Zustand zu halten. Kristallklar und frei von unangenehmen Gerüchen. Für ein optimales Ergebnis sind die Wasserpflegeschritte von BAYROL zu empfehlen.
PRESSEKONTAKT
ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG
Herr Dennis Sommer
Gotenstr. 2-6
89250 Senden
+49-7307-804300
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ESTA POOLS & WELLNESS

Dennis Sommer Leiter ESTA Pools & Wellness ESTA Pools & Wellness Gotenstr. 2-6 D-89250 Senden Phone: +49 (0) 7307 804-300 Fax: +49 (0) 7307 804-530 E-Mail: d.sommer@esta.com Internet: www.esta-pools.de Webshop: <a ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG
Gotenstr. 2-6
89250 Senden
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG