VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PR-Agentur Xpand21 GmbH
Pressemitteilung

Was hieß noch mal …? Unterwegs per Fingertipp bei Babylon nachschlagen!

(PM) , 22.09.2008 - Die neue Software Babylon Mobile erfüllt den Traum vieler Menschen vom einfachen Übersetzen und Nachschlagen unterwegs. Manch einem sind Wikipedia, Übersetzer und Wörterbuch im Computer unentbehrlich geworden. Doch unterwegs fehlt der Komfort des Computers. Ob in der Besprechung, beim Geschäftsessen, im Auto, oder abends im Weinlokal: Die meisten Menschen haben stets ihr Handy parat, auch wenn das Notebook zuhause oder in der Tasche bleibt. Dank Babylon Mobile können sie nun ihre Sprach- und Wissenslücken durch eine unauffällige Eingabe auf dem mobilen Gerät schließen.

München, 08. Januar 2008 --- Vielen Computer-Nutzern ist Babylon seit zehn Jahren ein Begriff: Babylon ist das Programm, mit dem sie durch Klicken auf ein markiertes Wort schnell dessen Übersetzung oder Begriffserklärung erhalten, und zwar ganz unabhängig davon in welchem Programm oder Dokument sie sich befinden. Die passenden Übersetzungen und Definitionen zu dem Begriff erscheinen sofort in einem schlanken Aufklappfenster. Die neue Version 7 erkennt den Kontext, in dem sich das gesuchte Wort befindet, und gibt deshalb besonders zielgenau die gewünschten Informationen. Das Ergebnis: Keine Rechtschreibfehler und keine Zeitverschwendung mehr für die Suche nach dem richtigen Wort oder der korrekten Übersetzung. Und wenn mal eine Vokabel fehlt, gibt man den gesuchten Begriff einfach per Tastatur in das Babylon-Aufklappfenster ein und schon wird die Übersetzung geliefert. Mit Babylon Mobile überträgt Babylon dieses genial einfache Prinzip nun auf Smartphones und Pocket PCs. Einzige Bedingung: Auf dem mobilen Gerät sind Windows Mobile und eine aktive Internet-Verbindung vorhanden.

Unsicherheiten, stockende Konversation in fremden Sprachen und unangenehme Wissenslücken in Beruf und Privatleben lassen sich durch Babylon Mobile weitgehend vermeiden. Die interessanteste Möglichkeit ist sicher, das Wort, um das es geht, einfach ins mobile Gerät einzugeben. Dazu berührt man das blau-grüne Babylon-Symbol auf dem Bildschirm des mobilen Endgerätes und gibt das gesucht Wort in das angezeigte Feld ein. In über tausend Nachschlagewerken, die mehr als 20 Sprachen abdecken, lässt sich fast immer die gesuchte Antwort finden. Angeschlossen ist unter anderem die Wikipedia, deren enormes Wissen dank Babylon Mobile nun auch überall unterwegs leicht zugänglich ist. Auch wichtig: Die Babylon-Wörterbücher werden regelmäßig mit dem modernsten Wortschatz aus Wirtschaft und Technik sowie aus der Umgangssprache aktualisiert.

Wer unverständliche SMS oder E-Mails auf dem mobilen Endgerät vorfindet, lernt Babylon Mobile schnell schätzen. Er zieht einfach das erwähnte Babylon-Symbol auf das fragliche Wort. Schon öffnet sich das Babylon-Fenster mit der dazu gehörenden Übersetzung oder Begriffserklärung. In Babylon Mobile für Pocket PC lassen sich nach diesem Schema sogar ganze Sätze und Absätze übersetzen, um Texte in Sprachen zu verstehen, mit denen man weniger vertraut ist. Und das geht in 17 Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Japanisch, Hebräisch, Chinesisch (traditionell und vereinfacht), Niederländisch, Russisch, Koreanisch, Türkisch, Arabisch, Farsi, Polnisch und Ukrainisch.

Genau wie der Babylon-Klick auf ein fragliches Wort am Computer in fast jedem denkbaren Programm und Dokument funktioniert, macht Babylon Mobile auf Smartphones und Pocket PCs jede vorstellbare Art von Dokumenten verständlicher: nicht nur E-Mails und SMS-Nachrichten, sondern auch Webseiten, PDF-, Word-, Excel- und Powerpoint-Dokumente und Instant Messages.

Übersicht der wichtigsten Programm-Eigenschaften:
• Wird durch Berühren des Bildschirms oder manuelle Eingabe aktiviert
• Schnelles Übersetzen und Nachschlagen auf Smartphones und Pocket PCs
• Über tausend Nachschlagewerke in mehr als 20 Sprachen
• Volltextübersetzung auf dem Pocket PC in 17 Sprachen
• Wikipedia in 13 Sprachen jetzt unterwegs leicht zugänglich

Pressekontakt:
PR-Agentur Xpand21
Doris Loster
Schulstr. 21
80634 München
089-12007277
www.pr-agentur-xpand21.de/
babylon@xpand21.com
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
PR-Agentur Xpand21 GmbH
Alter Teichweg 9M
22081 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG