VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HL Online Service GmbH
Pressemitteilung

Warum werden Roben an deutschen Gerichten getragen?

Bei Gericht trägt man eine Anwalts- bzw. eine Richterrobe. Aber wäre es nicht interessant zu erfahren, warum der Advokat überhaupt eine Anwaltsrobe tragen muss?
(PM) Issigau, 11.10.2013 - Um die Ursprünge der Robe zu erforschen, begeben wir uns ins Mittelalter, als mutige Ritter noch das Land beherrschten. Wer damals einen Krieger besiegte, riss ihm die Kleidung vom Leib, was als „Rouban“ bezeichnet wurde. Es galt übrigens als äußerst ehrenvolle Handlung, auch wenn es uns heute recht rabiat erscheinen mag.

Im Mittelalter wurde ebenfalls Recht gesprochen und die Richter trugen eine Amtstracht, die allerdings im Vergleich zur heutigen Robe vor allem in den großen Städten sehr prunkvoll gestaltet war. Damit wollte man die Macht der Gerichtsbarkeit demonstrieren. Auf dem Land waren die Richterroben viel schlichter.

Später, in der Zeit von Friedrich Wilhelm I, wurde bestimmt, dass der Advokat einen langen, schwarzen Mantel zu tragen habe, denn die „Spitzbuben“, wie der Kaiser sich gern ausdrückte, sollten schon aus weiter Ferne erkennbar sein. Wie man den Worten des Herrschers entnehmen kann, hatte er für Juristen nicht viel übrig, denn schließlich sollte die Rechtsprechung ihm allein vorbehalten sein. 1849 wurde dann erstmals festgelegt, wie die Robe genau aussehen muss.

Auch heute noch wird vor jedem deutschen Gericht eine Robe getragen. Nachdem frischgebackene Juristen ihr Studium beendet haben, erwerben sie ihre erste Robe in speziellen Geschäften (www.gewandmeisterei.de). Dort gibt es übrigens die Möglichkeit, gebrauchte Roben zu kaufen, wenn das Budget noch zu knapp sein sollte. Renommierte Unternehmen bieten auch gebrauchte Roben zu hervorragender Qualität an, damit die Juristen vor Gericht eine gute Figur machen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Gewandmeisterei Wasmer
Frau Martina Wasmer
Zuständigkeitsbereich: Inhaberin
Eibenweg 1
95188 Issigau
+49-9293-97140
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WASMER

Hochwertige Talare, liturgische Gewänder und Paramente sowie das passende Zubehör von Wasmer aus Deutschland. Online informieren, auswählen und direkt im Online-Shop bestellen.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
HL Online Service GmbH
Sihleggstrasse 23
8832 Wollerau
Schweiz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG