VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
New Communication GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Warum Hasen zu Ostern Eier legen können

Kurz nach Weihnachten beobachtet man, wie sich die Supermärkte mit Schokohasen füllen. Im März gesellen sich zu den Langohren jede Menge bunte Eier. Eine Selbstverständlichkeit je näher Ostern rückt. Aber was hat ein Hase eigentlich mit Eiern zu tun?
(PM) Kiel, 19.03.2010 - Osterzeit ist Eierzeit. Jedes Jahr steigt der Pro-Kopf-Konsum an Eiern in dieser Phase sprunghaft an. Während der Durchschnittsdeutsche normalerweise etwa 12 Eier im Monat verspeist, sind es im Ostermonat April 15 – die meisten davon als bunt bemalte Ostereier. Glaubt man der Legende, so stammen diese vom Osterhasen, der sie dann am Ostersonntag auch versteckt. Ein Gerücht, dass aus biologischer Sicht nicht nur aufgrund der grellen Färbung der Eier kaum haltbar ist.
Zum Zusammenhang zwischen Hase und Ei gibt es viele Erklärungen. In vielen heidnischen Religionen galten sowohl Hase als auch Eier als Symbol für Fruchtbarkeit. Volkskundler dagegen sehen im eierlegenden Hasen einen Bezug zur katholischen Fastenzeit. Eierkonsum war den Gläubigen in dieser Zeit verboten. Das hielt die Hühner allerdings nicht vom Legen ab. Damit die Eier nicht verdarben, wurden sie gekocht und bunt bemalt. Nach dem Fest wurden sie dann verschenkt – und zwar im Namen des Osterhasen. Vermutlich kam man aufgrund des scheuen Verhaltens der Vierbeiner auf die Idee, sie mit dem nächtlichen Verstecken in Verbindung zu bringen.
Nicht nur die Eierbranche profitiert vom jährlichen Osterwahnsinn. Die deutsche Schokoladenindustrie produziert jährlich Schokohasen mit einem Gesamtgewicht von 12.000 Tonnen. Das kann neben Osterlamm und süßem Osterbrot kurz vor dem Sommerurlaub ganz schön auf die Figur schlagen. Völlig kalorienfrei sind dagegen verschiedene Onlineaktionen, die Firmen anlässlich des Osterfests anbieten. So kann man bei der Sparkasse Eier sortieren und der Online-Shop Mindfactory.de prämiert das beste Ostereierversteck. Ganz besonders knifflig ist auch die Suche nach Ostereiern auf der Homepage der Kieler Werbe- und Marketingagentur New Communication. Im Gegensatz zu seiner gewöhnlichen, niedlichen Erscheinung tritt der Osterhase dort nämlich als gewiefter Doppelagent auf. Mitmachen bei der Jagd nach dem miesen Schnüffler kann man auf www.new-communication.de.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
New Communication GmbH & Co. KG
Frau Silvia Janzen
Jägersberg 23
24103 Kiel
+49-431-906070
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NEW COMMUNICATION GMBH & CO. KG

Die Werbeagentur New Communication aus Kiel, Schleswig-Holstein, ist das Nordlicht der Top 100 inhabergeführten Agenturen in Deutschland. Die Full-Service-Agentur wurde am 1. Oktober 2000 gegründet. Das 35-köpfige Team um ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
New Communication GmbH & Co. KG
Jägersberg 23
24103 Kiel
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG