VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
BioProtect GmbH
Pressemitteilung

Wachsendes Bedürfnis nach starkem Einbruchsschutz – Alarmsysteme der BioProtect GmbH kommen der Nachfrage entgegen

Immer mehr Bürgern wird bewusst, dass sie selbst ihren Beitrag zum Einbruchsschutz leisten müssen. Das Resultat: Eine steigende Nachfrage bei Anbietern von Schließ- und Alarmsystemen.
(PM) Laatzen, 09.07.2015 - Bereits seit acht Jahren steigen die Einbruchszahlen in Baden-Württemberg massiv an. Für das Jahr 2014 wurden 13.483 Fälle bekannt, 19,4% mehr als noch 2013. Damit entspricht die Lage im südwestlichen Bundesland dem bundesweiten Trend. Flächendeckend wächst die Sorge der Bürger, möglicherweise selbst demnächst Opfer von Einbrechern zu werden. Immobilien und Grundstücke, die Kriminelle anziehen, gibt es in allen Bereichen: Ein- und Mehrfamilienhäuser, Geschäftsräume, Bauernhöfe, Lagerhallen, Dachböden und Keller. Einbrecher sind nicht zwangsläufig auf Schmuck und Bargeld aus, auch technische Geräte, Werkzeuge und Einrichtungsgegenstände werden gerne entwendet – zum Eigengebrauch und für den Weiterverkauf.

Privathaushalte, die unerwünschten Besuch erhalten haben, leiden häufig nicht einmal primär unter den finanziellen Verlusten: Eine entwendete Kamera lässt sich früher oder später ersetzen. Was jedoch zusätzlich verloren geht, ist das Sicherheitsgefühl. Wer einmal erlebt, dass Fremde sich gewaltsam Zutritt in die eigenen vier Wände verschaffen konnten, geht davon aus, dass so etwas auch ein weiteres Mal möglich sein könnte. Viele Betroffene wechseln daher im Laufe der nächsten Monate ihre Wohnung. Dabei wäre die Installation eines ausgereiften Alarmsystems durch die BioProtect GmbH eine unkompliziertere und kostengünstigere Maßnahme.

Während viele Einbrecher bereits auf handelsübliche Alarmsysteme, wie es sie im Baumarkt oder gar gelegentlich als Angebot im Discounter gibt, bereits eingestellt sind und wissen, wie diese sich deaktivieren lassen, sind die Geräte der BioProtect GmbH eine Herausforderung – auf die häufig nicht eingegangen wird. Statistisch gesehen bleibt es bei einem Drittel aller Einbrüche allein beim Versuch – hochwertige Schlösser und zufällig vorbeikommende Passanten vereiteln zweifelhafte Absichten. Alarmanlagen und Überwachungssysteme, mit denen die Einbrecher keine Erfahrung haben und die sich noch dazu nicht einfach per Knopfdruck oder mit Gewalteinwirkung ausschalten lassen, erledigen den Rest.
Die BioProtect GmbH bietet Alarmsysteme und Überwachungskameras mit vielfältigen Funktionen an. Geräte, die extra unauffällig sind und der Überführung von Einbrechern dienen, gibt es im Sortiment genauso wie bewusst auffällig gestaltete Geräte. Letztere dienen der Abschreckung, Einbrecher, die beim Ausspähen beispielsweise eine Überwachungskamera entdecken, sehen im Zweifelsfall von ihrem Vorhaben ab. Dem Immobilien- oder Grundstücksbesitzer bleiben dadurch auch Kosten erspart, die durch die Beschädigung von Fenstern, Türen oder Schlössern entstehen können – vor allem bei privaten Wohnungen und Häusern wiegen die gelegentlich mehr, als das eigentliche Diebesgut. Sowohl Einbruchsprävention, als auch Versuche, die Einbrecher auf frischer Tat zu stellen, sind heute wichtige Anliegen. Die BioProtect GmbH empfiehlt sich hier als erfahrener Partner.

Weitere Informationen über das Unternehmen gibt es unter: www.bioprotectgmbh.com
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
BioProtect GmbH
Herr Marek Mierzwa
Karlsruher Straße
30880 Laatzen
+49-511-984200
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BIOPROTECT GMBH

Die BioProtect GmbH ist ein im Januar 2009 gegründetes Unternehmen, das sich auf innovative Sicherheitslösungen spezialisiert hat. Die BioProtect GmbH beteiligt sich selbst an der Entwicklung der Produkte, um nah am Markt zu bleiben. So ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
BioProtect GmbH
Karlsruher Straße
30880 Laatzen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG