VOLLTEXTSUCHE
News, 02.11.2015
CFO-Umfrage
Budget- und Effizienzdruck in Finanzabteilungen
Neue Regulierungen im Compliance- und Finanzbereich sowie der Rollenwandel von Finanzchefs stellen Finanzabteilungen vor wachsende Herausforderungen, zeigt eine Umfrage unter CFOs.
Jeder dritte CFO beklagt eine unzureichende IT-Ausstattung (Bild: panthermedia.net / Goodluz)
Jeder dritte CFO beklagt eine unzureichende IT-Ausstattung (Bild: panthermedia.net / Goodluz)
Mehr als vier von zehn Finanzchefs (43 %) sehen den Effizienzdruck und das erwartete Unternehmenswachstum als die derzeit größte Belastungen an. Das geht aus der aktuellen  Arbeitsmarktstudie von Robert Half hervor, für die der Personaldienstleister 200 Finanzentscheider („Chief Financial Officers“, kurz CFOs) von Unternehmen in Deutschland befragt hat. Das Problem: Nach eigener Auskunft fehlt es mehr als jedem vierten Finanzchef  (29 %) an den geeigneten Ressourcen, um die gesteckten Unternehmensziele zu erreichen.

Zweithäufigstes Problem ist die Bewältigung der Arbeitsbelastungen. Hiermit kämpfen 39 Prozent der in der Studie befragten CFOs. Auf den weiteren Plätzen der genannten Baustellen im Bereich Finanzen folgen das Recruiting von geeigneten Finanzfachkräften (34 %), dicht gefolgt von der Mitarbeiterbindung im Finanzbereich (32 %).

„Viele CFOs stehen unter Druck, qualifizierte Fachkräfte für ihre Finanzabteilungen einzustellen oder zu halten“, erläutert Sven Hennige, Senior Managing Director Central Europe & The Netherlands bei Robert Half. „Neben der Schaltung von Stellenanzeigen in verschiedenen Kanälen, sollten Finanzchefs auch aktiv im eigenen Netzwerk oder auf dem passiven Bewerbermarkt suchen. Nur so können sie freie Arbeitsplätze schnell besetzen“, so der HR-Experte weiter.

Budgets hinken wachsenden Anforderungen hinterher

Grund für die steigenden Belastungen im Finanz- und Rechnungswesen ist neben neuen gesetzlichen Erschwernissen, wie die Studie zeigt, dass die Finanzabteilungen in Unternehmen immer stärker auch als Business  Partner für andere Unternehmensbereiche fungieren. „Der CFO wird insbesondere bei strategischen Fragen der Unternehmenslenkung immer wichtiger“, so der Personaldienstleister Robert Half. Dies vielfach allerdings bei gleichbleibenden Budgets. So beklagt gut jeder dritte Finanzentscheider eine unzureichende Finanzausstattung (35 %) und ein ähnlich hoher Anteil mangelnde technische Ressourcen (32 %). Auch sind drei von zehn befragten CFOs der Meinung, nicht genügend Personal zu haben (29 %).

„Wenn die personellen Ressourcen nicht ausreichend vorhanden sind, sollten CFOs prüfen, ob zur Überbrückung Fachkräfte auf Zeit oder Interimbasis unterstützen können“, so Hennige. „Um die Ziele zu erreichen, sollten CFOs Aufgaben an geeignete Mitarbeiter delegieren, die durch eigenverantwortliches Projektmanagement zur Stärkung der Finanzabteilung beitragen können.“

cs/Robert Half
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG