VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Pressemitteilung

WInD-Forschungsprojekt: Öffentliche Abschlussveranstaltung im September

Projektkonsortium erläutert, wie sich die Koordinationsfähigkeit in Produktionsnetzwerken steigern lässt
(PM) Aachen, 10.07.2013 - Das Konsortium des BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung)-Verbundprojekts „WInD – Wandlungsfähige Produktionssysteme durch integrierte IT-Strukturen und dezentrale Produktionsplanung und -steuerung“ stellt am 6. September 2013 die Ergebnisse seiner Forschungsarbeiten auf einer öffentlichen Abschlussveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) vor. Die Veranstaltung findet von 10:00 bis 16:00 Uhr im Konferenzraum 1 beim VDMA in Frankfurt am Main statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

In dem am 15. Juni 2010 gestarteten Projekt haben Wissenschaftler des FIR an der RWTH Aachen gemeinsam mit Partnern aus der Industrie untersucht, wie sich insbesondere für den Maschinen- und Anlagenbau mithilfe eines wandlungsfähigen Produktionssystems die Koordinationsfähigkeit in Produktionsnetzwerken steigern lässt.

Ein Schwerpunkt lag auf dem Schließen von bekannten Standardisierungslücken mit dem Ziel, so die Datenverfügbarkeit zu erhöhen sowie deren echtzeitnahe Verarbeitung zu realisieren.

Des Weiteren wurde beleuchtet, wie sich die Qualität der Daten verbessern lässt. Dazu wurden Aspekte des elektronischen Produkt-Codes (EPC) aus dem Handel auf den Maschinen- und Anlagenbau übertragen. Zudem wurde eine Logik zur Produktionsplanung entwickelt, die es ermöglicht, Echtzeitdaten adäquat zu verarbeiten. Die ebenfalls in einem Forschungsprojekt entstandene Koordinationsplattform zur überbetrieblichen Auftragsabwicklung „myOpenFactory“ wurde um zusätzliche Bereiche wie den automatisierten Stammdatenaustausch oder die Anbindung von Webshops erweitert.

Die konsolidierten Ergebnisse des Projekts werden auf der Abschlussveranstaltung, begleitet durch ein attraktives Rahmenprogramm in Form von Filmbeiträgen, der Vorstellung eines LIVE-Demonstrators sowie anhand zahlreicher Fachvorträge vermittelt.

Interessierte Unternehmen können sich beim VDMA für die Veranstaltung kostenlos anmelden (Titel der Abschlussveranstaltung: WInD - Mit Standards zu mehr Datenverfügbarkeit und -qualität).

Ansprechpartnerin zur Anmeldung: Daniela Klette, VDMA, E-Mail: daniela.klette@vdma.org; Tel.: 0 69 66 03-16 68. Weitere Informationen über das FIR, die Veranstaltung und das Forschungsprojekt WInD sind auf der Internetseite des FIR (www.fir.rwth-aachen.de) unter der Rubrik „Veranstaltungen“ abrufbar.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Herr Peter Voß
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen
+49-241-47705-150
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Herr Dipl.-Wirt.-Ing. Stefan Kompa
Zuständigkeitsbereich: Produktionsmanagement
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen
+49-241-47705 - 426
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROFIL FIR

Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungseinrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung. Das Institut begleitet Unternehmen, forscht, qualifiziert und lehrt in den ...
PRESSEFACH
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG