VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
WCF Finetrading GmbH
Pressemitteilung

WCF Finetrading erzielt 2015 Rekord-Handelsvolumen

Steigerung des Handelsvolumens um knapp zehn Prozent auf 200 Millionen Euro ++ Bereich Finetrading für Konsignationslager auf 50 Prozent Geschäftsanteil gewachsen
(PM) München, 02.02.2016 - Die WCF Finetrading GmbH hat ihr Handelsvolumen im Geschäftsjahr 2015 abermals deutlich steigern können: Der Experte für bankenunabhängige Working-Capital-Lösungen sowie Erfinder der Finanzierungsalternative Finetrading hat im vergangenen Jahr mit seinen Geschäften erstmals die Marke von 200 Millionen Euro überschritten. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies eine Steigerung um knapp zehn Prozent. „2015 konnten wir beim Handelsvolumen unser bestes Ergebnis seit der Gründung des Unternehmens 2003 erreichen und unsere Position am deutschen Markt für Finanzierungsalternativen nochmals deutlich stärken“, sagt Geschäftsführer Petri Pennanen. Besonders positiv entwickelte sich der Bereich Finetrading für Konsignationslager, der mittlerweile 50 Prozent des Gesamtgeschäfts ausmacht.

Im Gegensatz zum klassischen Finetrading für den Wareneinkauf ermöglicht Finetrading für Konsignationslager Lieferanten, ihre Lieferungen in ein Konsignationslager in sofortige Liquidität umzuwandeln und so ihr Umlaufvermögen zu optimieren. Vor allem Konzerne erwarten von ihren Zulieferern eine 100-prozentige Bevorratung, damit diese ihren Lieferverpflichtungen jederzeit nachkommen können. In der Bilanz sind solche Lager allerdings für viele Unternehmen ein Posten, der gegebenenfalls die Einhaltung der Financial Covenants bedroht. „In Zeiten, in denen das Schengener Abkommen und damit die Zuverlässigkeit der Lieferketten in Frage gestellt wird, erhält das Thema Versorgungssicherheit eine zusätzliche Brisanz. Mit unserem Angebot Finetrading für Konsignationslager bieten wir eine marktgerechte Lösung für diese Herausforderungen“, erläutert Pennanen.

Grundsätzlich sind die Zeiten der restriktiven Kreditvergabe in Deutschland zwar vorbei, vor allem bonitätsstarke Unternehmen erhalten aktuell in der Regel problemlos Kredit. Nichtsdestotrotz sind viele Mittelständler aufgrund von Ratingvorgaben gezwungen, ihre Finanzierung breiter aufzustellen, um dadurch ihre Kennzahlen zu optimieren und so auch in Zukunft einen reibungslosen Zugang zu Fremdkapital sicher zu stellen. Alternative Liquiditätsformen wie Leasing, Factoring oder Finetrading können dazu einen großen Beitrag leisten und haben sich dementsprechend einen festen Platz im Finanzierungsmix der deutschen Unternehmen erobert. Insbesondere der Finetrading-Markt hat sich in den letzten Jahren sehr dynamisch entwickelt und wird mittlerweile durch eine Vielzahl von Anbietern bedient. „Als Erfinder und Marktführer im Bereich Finetrading begrüßen wir diese Entwicklung ausdrücklich“, sagt Clemens Wagner, Direktor Beratung bei der WCF Finetrading GmbH. „Durch unser erneutes Wachstum konnten wir unsere Marktposition im vergangenen Jahr nochmals stärken. Darüber hinaus demonstriert unsere positive Geschäftsentwicklung, dass Unternehmen auch in Zeiten vermeintlich reibungsloser Kreditversorgung einen Bedarf an ergänzenden innovativen und flexiblen Liquiditätslösungen haben.“

NIBC Bank neuer Finanzierungspartner

Auch für die Zukunft zeigt sich die WCF Finetrading GmbH gut gerüstet: Seit Oktober 2015 kooperiert das Unternehmen mit der NIBC Bank n.V. NIBC ergänzt als zusätzlicher Finanzierungspartner von WCF die finanziellen Mittel, die die Konzernmutter EOS Gruppe bereitstellt. „Wir freuen uns sehr, dass wir NIBC gewinnen konnten. Mit diesem starken Partner erweitern wir unseren Finanzierungsmix und sind so auch in der Zukunft optimal aufgestellt“, erläutert Pennanen. Dank zuverlässiger Partner im Rücken ist WCF im Bereich Finetrading der einzige Anbieter, der in der Lage ist, seinen Kunden Finanzierungsalternativen in zweistelliger Millionenhöhe anzubieten.

Ausbau der Marktführerschaft angestrebt

Für das laufende Jahr strebt WCF (www.wcf-finetrading.de) den weiteren Ausbau der Marktführerschaft im Bereich Finetrading an. Am bewährten Produktangebot von WCF wird sich auch 2016 nichts ändern. „Mit den beiden erfolgreichen Säulen unseres Portfolios - Finetrading für den Wareneinkauf und Finetrading für Konsignationslager - bieten wir unseren Kunden ein umfassendes Lösungsangebot, ihre Liquiditätsbedürfnisse zu decken und ihre Bilanzkennzahlen zu verbessern.“ Beide Optionen lassen sich problemlos den Bedürfnissen und der jeweiligen Geschäftsentwicklung der Kunden anpassen. Gerade diese große Flexibilität macht Finetrading für viele Unternehmen besonders attraktiv. „Denn jede Branche und jedes Unternehmen ist individuell und benötigt eine maßgeschneiderte Working-Capital-Lösung“, sagt Clemens Wagner.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
WCF Finetrading GmbH
Frau Anett Sachtleben
Hackerbbrücke 6
80335 München
+49-89-12003225
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WCF FINETRADING GMBH

Seit 2003 bietet WCF mit Finetrading eines der innovativsten Working-Capital-Werkzeuge am deutschen Markt an. 2015 wickelte das Unternehmen mit Hauptsitz in München durch Finetrading Geschäfte mit einem Handelsvolumen von 200 Millionen Euro ...
PRESSEFACH
WCF Finetrading GmbH
Hackerbbrücke 6
80335 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG