VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SKV Technik
Pressemitteilung

SKVTechnik berichtet: Die Vorbereitung der Inbetriebnahme eines Pumpenaggregats

In nachfolgender Abhandlung berichtet SKVTechnik über wichtige Punkte, die bei der Inbetriebnahme, der Bedienung und der Wartung von SKVTechnik zu beachten ist.
(PM) Plauen, 16.08.2013 - Auch nach dem Kauf eines Seitenkanalverdichters bei SKVTechnik www.skvtechnik.de werden Kunden nicht allein gelassen. In nachfolgender Abhandlung berichtet SKVTechnik über wichtige Punkte, die bei der Inbetriebnahme, der Bedienung und der Wartung von SKVTechnik zu beachten ist.

Der Betreiber sollte sich vor der Inbetriebnahme einer Anlage über die spezifischen Anlagenbedingungen, die Arbeitsweise, dem Wirkprinzip der Pumpe und den zu erwartenden Betriebsbedingungen vertraut machen.

In den Bedien- und Betriebsanweisungen werden vom Hersteller oder dem Lieferanten dazu spezielle Hinweise gegeben und Forderungen aufgestellt, die berücksichtigt werden sollten, um Störungen zu vermeiden und Schäden vorzubeugen. Es ist empfehlenswert, das Inbetriebsetzungs-, Bedienungs- und Wartungspersonal durch erfahrene Fachkräfte der Pumpenhersteller oder Lieferanten schulen und unterweisen zu lassen.

Vorbereitung der Inbetriebnahme

Zunächst sollte eine Kontrolle der Drehrichtung der Antriebsmaschine erfolgen, und zwar, wenn vorhanden, bei ausgelöster oder ausgerückter Kupplung. Die Drehrichtung ist durch einen auf der Pumpe angebrachten Drehrichtungspfeil gekennzeichnet. Wenn kein besonderer Hinweis gegeben wird, dreht sich der Pumpenmotor vom Antrieb gesehen aus im Uhrzeigersinn (rechtsdrehend). Wenn die Pumpe in falscher Richtung läuft, besteht die Gefahr der Lockerung von Rotorteilen.

Obwohl die Pumpen mit fettgeschmierter Wälzlagerung im allgemeinen Fall mit der erforderlichen Schmiermittelmenge in den Lagern geliefert werden, sollte eine Überprüfung der Lager erfolgen.

Der Innenraum der Pumpengehäuse wird vom Hersteller mit einem Konservierungsmittel (temporärer Korrosionsschutz) vor Korrosion geschützt. Aus der Betriebsanweisung ist zu ersehen, ob das Korrosionsschutzmittel entfernt werden muss oder mit der Inbetriebnahme ausgeblasen werden kann.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
SKV Technik
Herr André Mocker
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
+49-172-7799600
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SKV TECHNIK

Wir liefern Seitenkanalverdichter - Technik einbaufertig in Marktführer - Qualität Entwicklung der Ringverdichter in Europa. Engineering in Deutschland (weiterlesen!).
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
SKV Technik
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG