VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Metallux AG
Pressemitteilung

Von der Sensorik zum Joystick – eine perfekte Abstimmung

Joystick-Baukastensystem für flexible Kundenbedürfnisse
(PM) Korb , 17.11.2010 - Seit 2006 fertigt die Metallux AG in Korb, ein Hersteller von hochwertigen elektronischen Bauteilen und Sensoren, hochpräzise und zuverlässige Joysticks. Durch ein breites Joystick-Baukastensystem kann flexibel auf die unterschiedlichsten Anforderungen und Bedürfnisse von Kundenseite reagiert werden. So entwickelte Metallux zum Beispiel Joysticks, die in Sicherheits-Funkfernsteuerungssystemen für industrielle Anwendungen zum Einsatz kommen.Mechanik und Sensorik werden vor Ort entwickelt und hergestellt, dies führt zu einer optimalen Abstimmung zwischen den Komponenten. Das Ergebnis sind zuverlässige und hochwertige Steuerknüppel.

Das Metallux-Baukastenprinzip der Joystickserie wird kontinuierlich ausgebaut. Ein breites Spektrum an Varianten ermöglicht den Einsatz in unterschiedlichsten Branchen und Systemen, da in der Regel für einzelne Anwendungen kundenspezifische Lösungen nötig sind – sei es in der Mechanik oder in der Sensorik. Verschiedene Plattformen, wie Montageart und unterschiedliche Sensorik-Technologien stehen zur Verfügung. So sind zum Beispiel digitale Varianten mit mechanischen Stufen auf einer Achse kombinierbar mit analogen Funktionen auf der anderen Joystick-Achse. Weiterhin sind Joystickvarianten mit Z-Achsen, Kreuzkulisse, Totmann-Schalter und USB-Schnittstellen jederzeit lieferbar.Die Metallux-Joysticks zeichnen sich insbesondere durch Präzision und Robustheit aus.

Eine kompakte Baugröße ermöglicht eine deutliche Gewichtseinsparung, welche in industriellen Anwendungen ein wesentliches Kriterium darstellt. Entwickler und Konstrukteure verfügen über mehr Design-Freiheit bei der Entwicklung von Bedieneinheiten.

Ein weiteres Plus ergibt sich aus den zueinander passend abgestimmten Materialien. Diese sind unter tribologischen Gesichtspunkten ausgewählt und ausgiebig getestet worden. Somit kommen nahezu alle Joystick-Varianten komplett ohne Schmierstoffe wie Fette und Öle aus. Diese besonderen Charakteristika führen dazu, dass Joysticks aus dem Hause Metallux generell über eine Lebensdauer von mindestens 5 Millionen Schaltzyklen verfügen.

Ein weiteres Plus der Joysticks ergibt sich wie angesprochen aus der zur Verfügung stehenden Auswahl zweier eigener Sensor-Technologien. Es werden überwiegend Leitplastik- und MetaPot-Foliensensoren für den Einsatz im Joystick verwendet. Die Leitplastiktechnologie hat sich seit Jahrzehnten als zuverlässige und sehr präzise Sensorik bewährt. Der ebenfalls bei Metallux gefertigte Foliensensor MetaPot hat sich beim Einsatz im Joystick bewährt. Mit weiteren Technologien wie unter anderem Hall werden ebenfalls Anwendungen realisiert.

Joystick-Anwendungsbeispiele

Mittlerweile kann die Metallux AG auf einen breiten Kundenstamm aus den verschiedensten Branchen verweisen. Eine besondere Stärke liegt in der Erarbeitung der Lösungen in einer engen gemeinschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Endkunden.

Typische Anwendungsbeispiele sind zum Beispiel Sicherheits-Funkfernsteuerungssysteme für die industrielle Anwendung. Krane, Hebebühnen, Steinbrechmaschinen, Schwer-transportfahrzeuge oder ähnliches werden zuverlässig mit Metallux-Joysticks gesteuert. Vielfältige Einsatzbereiche finden sich auch in der Medizintechnik.

Für Boote und Yachten werden die Steuerknüppel von einem der namhaftesten Antriebs-Hersteller in diesem exklusiven Segment zum Manövrieren der Yachten als Einparkhilfe verwendet. Der Metallux-Joystick konnte aufgrund der hervorragenden Haptik und taktilen Rückmeldung überzeugen. 2006 wurde diese Art des feinfühligen Manövrierens mit einem Metallux-Joystick als Weltneuheit gefeiert. Das Boot kann parallel in allen Richtungen, und sogar mit Hilfe des Joysticks mit der 3. Achse (Z-Achse) um die eigene Achse gedreht werden. Besondere Anforderungen sind für die Anwendung im Boot nötig. Extreme Vibrationen und Vertikal-Schocks gilt es stand zu halten. Jede Einbausituation ist anders und kann nur schwer kalkuliert werden. Durch intensive und konsequente Zusammenarbeit mit dem Kunden wurde das passende Produkt entwickelt. Yachtkunden sind äußerst sensibel und wünschen sich perfekte und komfortable Bedieneinheiten. In diesem Steuerknüppel kommt die MetaPot-Foliensensor-Technologie zum Einsatz.

Die hermetisch dichten Sensoren werden in diesem Joystick in Seewasseratmosphäre ohne zusätzlichen Schutz betrieben. Geschützt wird er ausschließlich vor direktem Spritzwasser. Das komplizierte Verfahren der vollständigen Kapselung des Bedienpanels ist nicht nötig.

Metallux produziert auch Kleinserien mit geringen Stückzahlen. Diese Kunden sind hier genauso gut aufgehoben wie Großabnehmer, denn Metallux ist flexibel genug um auch diese Kunden entsprechend bedienen zu können.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Metallux AG
Frau Anja Puttkammer
Robert-Bosch-Str. 29
71397 Leutenbach-Nellmersbach
+49-7195-5980-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER METALLUX AG

Die Metallux AG ist ein leistungsstarker Hersteller von elektronischen Bauelementen in Dickschicht- Technologien. Das schwäbische Hightech-Unternehmen verfügt über ein breites Leistungsspektrum und bietet neben dem Standardprogramm von ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Metallux AG
Robert-Bosch-Str. 29
71397 Leutenbach-Nellmersbach
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG