VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Werdandi PR Ltd.
Pressemitteilung

Vom Sachbearbeiter zum Business Partner

Konferenz „Fit für Veränderungen“: k.brio und Arcelor präsentieren Konzept für strategisches Personalmanagement
(PM) Bremen, 01.09.2009 - „Personalarbeit der Zukunft“: Unter diesem Thema präsentieren die Bremer Unternehmensberatung k.brio und der Stahlriese Arcelor gemeinsam ihr erfolgreich angewendetes Konzept eines strategischen Personalmanagements in Hamburg. Auf der Konferenz „Change Management – Fit für Veränderungen“ der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGfP) beschreiben außerdem Personalfachleute von Shell, Max Bahr, DAK, Capgemini und anderen Unternehmen, wie sie mit dem Thema Veränderung umgehen.

Vom Verwalter zum strategischen Partner - die Personalabteilungen sehen sich einem gewaltigen Umbruch ausgesetzt. Wie in allen Unternehmensbereichen zählt auch hier in erster Linie die Effektivität. Die entscheidende Frage lautet: „Wie groß ist der Beitrag zum Unternehmenserfolg?“ Nur wenige Personalabteilungen haben dieser Veränderung bisher Rechnung getragen. Dazu zählt die des Bremer Stahlproduzenten Arcelor Mittal.

Der damalige Personalleiter bei Arcelor, Dr. Paul Benteler, erkannte Ende 2006 einen größeren Handlungsbedarf im Bereich „HR Change“, also für Veränderungen im Personalmanagement. Benteler stellte wichtige Fragen: Wie soll die neue Rolle der Personaler zukünftig aussehen? Was tragen sie zur Wertschöpfung des Unternehmens als Business Partner bei?

Die Bremer Unternehmensberatung k.brio hat gemeinsam mit Arcelor Mittal ein Konzept für die Beantwortung dieser Fragen und für die Umsetzung der Antworten im Alltagsgeschäft entwickelt. Das hieß für die Mitarbeiter der Personalabteilung: Raus aus dem Sachbearbeiterdasein, hinein in die Rolle eines aktiv unterstützenden, strategisch denkenden und handelnden Experten für Veränderungsprozesse.

Auf Einladung der DGfP werden Birgit Dünwald von k.brio und Dr. Paul Benteler von Arcelor Mittal in Hamburg erklären, was sie gemeinsam erreicht haben: Die HR-Bereiche des Unternehmens haben mittlerweile erfolgreich ihre Verantwortungen geklärt - und das wird im Unternehmen sichtbar: Führungskräfte aus allen Bereichen nehmen die internen Berater für die Gestaltung von Veränderungsprozessen in Anspruch und schätzen es, auch in komplizierten Prozessen einen aktiven Ansprechpartner zu haben. Und das alles haben sie innerhalb eines knappen Jahres - im Zeitraum November 2007 bis November 2008 - geschafft. „Eine große Leistung aller Beteiligten, wenn man bedenkt, wie sehr sich jeder Einzelne in seiner Rolle gewandelt hat - fast wie ein Torwart zum Stürmer“, lobt Birgit Dünwald.

„Das geht natürlich nicht reibungslos“, beschreibt die Expertin den mit den Personalern von Arcelor gemeinsam beschrittenen Weg. „Da müssen einige Menschen ihre Macht abgeben. Das hat viel mit Vertrauen zu tun.“ Wie das im Einzelnen aussah, berichten Dünwald und Benteler am 14. September in den Räumen der DGfP-Regionalstelle in Hamburg vor Fach- und Führungskräften aus verschiedenen Bereichen von Unternehmen. Sie laden alle Konferenzteilnehmer ein, von diesem Erfolgsmodell zu lernen und zu profitieren. „Das ist ja kein Hexenwerk!“, sagt Birgit Dünwald. „Nur muss man sehr wachsam vorgehen und genau wissen, was man tut.“ Sie entwickelt das Konzept permanent weiter und sieht vielseitige Anwendungsmöglichkeiten. „Früher oder später wird sich jedes Unternehmen überlegen müssen, wie es sich fit hält für die dynamische Entwicklung der Märkte. HR Change bringt neue Kompetenzen in das Unternehmen.“ Gerade vor dem Hintergrund schwieriger Zeiten werde es in Hamburg darum gehen, Anregungen aufzunehmen und von den Besten zu lernen, versichert Dünwald.

Mehr Informationen zur Konferenz der DGfP gibt es im Internet unter:
www.dgfp.de/akademie
PRESSEKONTAKT
k.brio beratung GmbH
Frau Silke Katterbach
Konsul-Smidt-Straße 8p
28217 Bremen
+49-421-460466-46
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER K.BRIO

k.brio ist ein bundesweit tätiges Dienstleistungsunternehmen im Bereich der Organisations- und Personalentwicklung. Denken und Handeln des Unternehmens geschieht dabei vor dem Hintergrund des k.brio-Verständnisses: partnerschaftlich, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Werdandi PR Ltd.
Contrescarpe 46
28195 Bremen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG