VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Druckkollektiv GmbH
Pressemitteilung

Volksabstimmung 2011: klimafair gedruckte Stimmzettel aus dem Gießener Bergwerkswald

Das Gießener Unternehmen Druckkollektiv GmbH druckt die Stimmzettel zur Volksabstimmung für Mittelhessen. Dabei ist es gelungen, den CO2-Ausstoß nachweislich um rund 30 % im Vergleich zu einer konventionellen Produktion zu verringern.
(PM) Gießen, 02.02.2011 - Zur Kommunalwahl fällt eine große Menge Papier an: Stimmzettel zu den Wahlen von Kreistagen, Stadtverordnetenversammlungen, Gemeindevertretungen, Ortsbeiräten, einigen Bürgermeistern und zur Volksabstimmung. Allein für Mittelhessen produziert Druckkollektiv 839.000 mehrseitige Stimmzettel zur Volksabstimmung – dies sind fast fünf Tonnen Papier. Die Papierproduktion belastet Wälder und Klima. Die Vereinten Nationen haben 2011 zum ersten Mal zum Jahr der Wälder erklärt. Alle zwei Sekunden wird Wald von der Fläche eines Fußballfeldes illegal abgeholzt. Knapp 20 % der jährlich gerodeten Wälder fällt für die Produktion von Papier. Aufgrund der Energieintensität der Papierindustrie wird über die Hälfte der Umweltbelastung eines Papiers durch Emissionen verursacht, die während den verschiedenen Energieproduktionsketten anfallen. „Vor diesem Hintergrund freut es uns als umweltbewusste Druckerei natürlich sehr, dass für den Druck der Stimmzettel zur Volksabstimmung der Einsatz eines 100 % Recyclingpapiers vorgegeben ist“, sagt Geschäftsführer Lutz Köhler „Zusätzlich dazu werden wir den Druck nach den Standards von Gründrucken abwickeln“. Das heißt:

- energieeffiziente Produktion unter Einsatz von Ökostrom
- chemiefreie Druckplattenherstellung
- Einsatz mineralölfreier Druckfarben
- emissionsarmer Versand

Durch die Summe dieser Maßnahmen konnte der CO2-Ausstoß nachweislich um rund 30 % im Vergleich zu einer konventionellen Produktion gesenkt werden. Für die Auslieferung der Stimmzettel stellt das Gießener Autohaus Neils & Kraft kostenlos einen Mercedes-Benz Sprinter NGT mit Erdgasantrieb zur Verfügung. Bei diesem Fahrzeug ist der Ausstoß von CO2 rund 25 Prozent niedriger als bei einem Benziner. Mit Biogas betrieben fährt der Sprinter sogar annähernd CO2-neutral. Da Erdgasmotoren de facto keine Partikel aussstoßen, ist auch die Emission von Stickoxiden, Kohlenwasserstoffen, Kohlenmonoxid und Schwefeldioxid im Vergleich zum Diesel drastisch reduziert.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Druckkollektiv GmbH
Herr Lutz Köhler
Am Bergwerkswald 16-20
35392 Gießen
+49-641-984960
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER GRUENDRUCKEN

„gruendrucken“ ist eine Initiative der Druckkollektiv GmbH und Nachdruck GmbH Gießen. Die Initiative hat sich zur Aufgabe gemacht, über Umweltthemen zu informieren, Möglichkeiten umweltschonender Printproduktion aufzuzeigen und ...
PRESSEFACH
Druckkollektiv GmbH
Am Bergwerkswald 16-20
35392 Gießen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG