VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Mammut Pharma GmbH
Pressemitteilung

Vitamin-D Mangel und Baby-Blues bei Schwangeren

Häufig kommt es vor, dass Frauen nach der Geburt plötzlich unter Stimmungsschwankungen leiden, die bis hin zu Depressionen führen können.
(PM) Berlin, 06.02.2012 - Ein Zusammenhang zwischen Stimmungsschwankungen und dem Mangel von Vitamin D wurde in verschieden Studien festgestellt. Diese Depressionen nennt man „Baby Blues“. Ein Zusammenhang zwischen Stimmungsschwankungen und dem Mangel von Vitamin D wurde in verschieden Studien festgestellt. Da der Zusammenhang von Vitamin-D Mangel und Stimmungstiefs bis hin zu der schwerwiegenden Form, der Postpartalen Depression bekannt ist, ging ein Forscherteam an der University of South Carolina,USA diesem Zusammenhang mithilfe einer Studie nach. Bei 100 Frauen, die vor kurzem entbunden hatten, wurde nach einem gängigem Depressionstest (Edinburgh Postpartum Depression Scale, EPDS) einmal monatlich der Vitamin-D Spiegel gemessen und mit dem Grad der Stimmungsschwankung verglichen. Die Ergebnisse zeigten, dass die depressiven Verstimmungen im Durchschnitt proportional mit dem Mangel an Vitamin D, Cholecalciferol – so die wissenschaftliche Bezeichnung für Vitamin-D, schwerer wurden. Die Auswertung einer Studie in Dallas, Texas an über zwölftausend Menschen zeigt ebenfalls, dass Menschen mit einem hohem Vitamin-D Spiegel sehr viel seltener an Depressionen leiden.

Laut der Forscher des Robert-Koch-Instituts ist es durchaus ratsam, regelmäßig in der Mittagszeit Gesicht, Arme und Beine der Sonne auszusetzen. Natürlich mit Vorsicht und dem Hauttypus entsprechend. Auch bei der Ernährung ist es möglich, einem Vitamin-D Mangel entgegen zu wirken.

Mammut Pharma hat ein Versorgungskonzept entwickelt, dass Frauen vom Kinderwunsch bis zur Stillzeit mit Vitamin-D, Jod, Folsäure und Zink versorgt.

Mammut Pharma Versorgungskonzept bestehend aus:

Mammut Folsäure prenatal – Nr. 1
• Folsäurepräparat bei Kinderwunsch und bis Ende des dritten Monats.
• Einzigartiges Produkt mit hoch dosiertem Vitamin D und Zink.
• Laktose-, fruktose- und glutenfrei.
• Beipackzettel in Deutsch, Türkisch, Englisch, Russisch.
• Dreimonatspackung, 90 Tabletten im praktischen Tablettenspender.

Mammut Folsäure – Nr. 2
• Folsäurepräparat ab dem vierten Monat bis zum Ende der Stillzeit.
• Einzigartiges Produkt mit hoch dosiertem Vitamin D und Zink.
• Laktose-, fruktose- und glutenfrei.
• Beipackzettel in Deutsch, Türkisch, Englisch, Russisch.
• Dreimonatspackung, 90 Tabletten im praktischen Tablettenspender.

Mammut Folsäure – ohne Jod
• Folsäurepräparat vom Kinderwunsch bis zum Ende der Stillzeit – bei unerwünschter Jod-Supplementierung.
• Einzigartiges Produkt mit hoch dosiertem Vitamin D und Zink.
• Laktose-, fruktose- und glutenfrei.
• Beipackzettel in Deutsch, Türkisch, Englisch, Russisch.
• 90 Tabletten im praktischen Tablettenspender.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Mammut Pharma
Frau Stefanie Heß
Zuständigkeitsbereich: PR, Marketing
Am Tempelhofer Berg 6
10965 Berlin
+49-30-64832006
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MAMMUT PHARMA GMBH

Mammut Pharma ist der Spezialist für Mutter- und Kleinkindprodukte aus der Apotheke. Seine Erfahrungen als Vater mit Medizin für Kinder brachten den Pharma-Experten Reiner Christensen auf die Idee, ein eigenes Unternehmen unter dem ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Mammut Pharma GmbH
Am Tempelhofer Berg 6
10965 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG