VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Deutsche Marketing Consulting
Pressemitteilung

VisiConsult: Neues 5 Achs System XRH 222 T für die halbautomatische Prüfung von Rohren

VisiConsult, führender Spezialist für industrielle Röntgentechnik, stellt die neue Röntgenanlage XRH 222 T für die zerstörungsfreie Materialprüfung von Rohren und rohrähnlichen Objekten vor.
(PM) Stockelsdorf, 25.04.2014 - Die ab sofort verfügbare industrielle Röntgenanlage XRH 222 T ist für den Dauereinsatz (24/7) ausgelegt. Das System wird zur halbautomatischen Prüfung von Rohren und rohrähnlichen Objekten eingesetzt. Die Anlage kann ein maximales Gesamtgewicht von 200 kg an Prüfobjekten aufnehmen. Bei einem Mindestabstand von 5 cm von Objekt zu Objekt ist das System in der Lage, die Objektgrenzen selbständig zu erkennen. Bis zu 10 Prüfobjekte werden automatisch abgefahren und in einem Prüfvorgang erfasst. Die XRH 222 T von VisiConsult ist erhältlich mit 160 bis 225 KV Röntgenprüfspannung. Optional stehen die Prüfspannungen 320 und 450 KV zur Verfügung. VisiConsult verwendet nur Röntgenkomponenten von namenhaften Herstellern. Die XRH 222 T erfüllt die Qualitätsvorschriften der Luft- und Raumfahrtindustrie.

Das Bildverbesserungssystem „Xplus“ liefert die „Intelligenz“ dieser Anlage. Mit 16 Jahren Erfahrung in der industriellen Röntgentechnik gehört die 100%-ige Softwareeigenentwicklung Xplus zu den führenden Technologien im Markt. Bereits während der Bildaufnahme unterstützen Bildverbesserungsmaßnahmen die optimale Darstellung aller Bildquellen. Automatische Speicherung und Archivierung, Overlaybeschriftung und integrierte Videorecorderfunktion erleichtern die Arbeitsprozesse. Vielfältige Funktionen gestatten dem Anwender quantitative Interpretationen. Optional übernimmt die automatische Bildauswertung, das VAIP Modul, die ermüdende, zeit- und kostenintensive Arbeit am Bildschirm. Ferner unterstützt das System den Anwender mit einem automatischen Herausrechnen von Fehlern.

Alle weltweit verfügbaren Röntgenbildquellen können mit der Xplus-Lösung genutzt werden. Die Wahl der Bildquelle wird durch die Prüfanforderung bestimmt. Auflösung, Kontrastumfang und Prüfgeschwindigkeit sind die bestimmenden Parameter bei der Auswahl der Bildquelle. Ein integrierter Videorecorder zeichnet den Prüfvorgang auf, der als Stand- oder Bewegtbilder festgehalten wird. An der kabinennahen Erfassungsstation wird für jedes Bauteil eine Seriennummer erfasst. Unter dieser Nummer werden sowohl der ganze Prüfablauf als auch einzelne Stillstandsbilder abgelegt. Die Interpretation der Bilder erfolgt in der Rohrbewegung. Xplus unterstützt diesen Vorgang durch rauschreduzierende als auch kontrastverbessernde Filter.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
VisiConsult GmbH
Herr Dipl.-Ing (FH) Hajo Schulenburg
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsleitung
Brandenbrooker Weg 2-4
23617 Stockelsdorf
+49-451-290 286-0
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Herr Hans Kemeny

+49-451-284363
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER VISICONSULT GMBH

Die VisiConsult mit Stammsitz in Stockelsdorf ist einer der führenden Spezialisten für Bildverarbeitung und Automatisierung weltweit. Das 1996 durch Dipl.-Ing. Hajo Schulenburg gegründete Unternehmen hat in über 15 Jahren eine ...
PRESSEFACH
Deutsche Marketing Consulting
Berliner Straße 2b
23611 Bad Schwartau
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG