VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Mutaree GmbH
Pressemitteilung

Viele Unternehmen scheitern an IT-Transformation

(PM) Eltville-Erbach, 22.09.2011 - Die Informationstechnologie der Unternehmen ist die Basis aller Geschäftsprozesse und somit entscheidend für den Geschäftserfolg. Dabei ist sie nicht statisch, sondern muss sich kontinuierlich mit dem Unternehmen weiterentwickeln oder gar verändern. Jedoch scheitern viele IT-Transformationsprojekte in deutschen Unternehmen. „Die geringe Erfolgsquote ist eines der größten Hindernisse auf dem Weg zu einer nachhaltigen geschäftlichen Entwicklung. Denn nur mit einer zukunftsfähigen und anpassungsfähigen IT-Landschaft können Unternehmen ihre Geschäftsprozesse verschlanken und beschleunigen und dadurch insgesamt profitabler werden“, sagt Claudia Schmidt, Geschäftsführerin der Mutaree GmbH, dem Experten für Veränderungsmanagement.

Mitarbeiter sind kritischer Erfolgsfaktor

IT-Transformationsprojekte scheitern oftmals daran, dass die Unternehmensleitung das Ausmaß der Veränderung unterschätzt und die betroffenen Mitarbeiter deshalb zu wenig einbindet. Es sind also weniger technische oder administrative Faktoren wie mangelhafte IT-Konzepte oder unprofessionelles Projektmanagement, die einen Misserfolg verschulden. IT-Projekte scheitern meist daran, dass dem Faktor Mensch zu wenig Beachtung geschenkt wurde.

Zuerst Notwendigkeit und Dringlichkeit vermitteln

Im ersten Schritt muss die Unternehmensleitung deutlich machen, warum das IT-Transformationsprojekt notwendig und dringlich ist. Eine schlichte Präsentation des Veränderungsvorhabens durch die Unternehmensleitung ist oftmals nicht ausreichend, um bei Führungskräften und Mitarbeitern Verständnis, Akzeptanz
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Mutaree GmbH
Dornkratz 1
65207 Wiesbaden-Igstadt
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES