VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
chili communication
Pressemitteilung

Vernissage mit Fahndungs-Foto: Jörg Döring in der Galerie 30works.

Es war das Wochenende der Pop-Art und ihrer Ikonen: Die Vernissage zu Jörg Dörings Ausstellung „Bad Girls & Good Guys“ in der Galerie 30works am Samstag, 27. März 2010, brachte die Göttinnen und Götter der 60er und 70er Jahre nach Köln.
(PM) Köln, 31.03.2010 - Pin-Ups und Idole, Verführerinnen und Verführer, Stars und Comic-Helden: Sie alle sind Teil der Geschichten, die Jörg Dörings Kunst erzählt – kraftvoll, unverfälscht und immer mit einem ironischen Augenzwinkern. Dass man diese Kunst den Kunstfreunden im wahrsten Sinne des Wortes nahe bringen kann, zeigte bereits die Konzeption der Ausstellung. Zahlreiche kleinere Arbeiten – von Jörg Döring liebevoll als „Crazy Little Things“ bezeichnet – waren nicht gehängt, sondern an Magnetwänden befestigt. Die Vernissage-Besucher konnten die Crazy Little Things abnehmen, anfassen, betasten und somit nicht nur visuell, sondern auch haptisch erfahren.
 
Interpretation der Pop-Art im 21. Jahrhundert
Den Kunstfreunden präsentierten Jörg Döring und Galerist Gérard Margaritis, der Jörg Döring in Köln exklusiv vertritt, an diesem Abend zahlreiche neue, bislang nicht gezeigte Arbeiten und Unikate. Malerei und Serigraphien waren im Set ebenso vertreten wie Collagen, die Formate reichten von sehr klein bis monumental. Alle Werke bewiesen eindrucksvoll, wie ausdrucksstark und energetisch Jörg Döring die Pop-Art im 21. Jahrhundert interpretiert und fortführt.
 
Private Fahndungs-Fotos
Die Besucher der Vernissage erhielten von Jörg Döring ihr ganz privates und von JD signiertes „Fahndungs-Foto“: Sie konnten sich vor einer erkennungsdienstlichen Tafel fotografieren lassen, die im 70er Style US-amerikanischer Police Departments gestaltet war.
 
Pop-Art in Reinkultur
Galerist Gérard Margaritis über den Verlauf der Vernissage: „Das war ein ebenso erfolgreicher wie aufregender Abend. Jörg Döring hat sich als der erwartete Publikumsmagnet und als virtuoser Pop-Artist erwiesen. Seine Kunst ist Pop-Art in Reinkultur, seine Arbeiten zeigen, dass er ein echter Freigeist ist: intelligent, hintersinnig und immens spannend.“
 
Die Ausstellung „Bad Girls & Good Guys“ läuft noch bis zum bis zum 29. Mai 2010.
Öffnungszeiten: Mi – Fr 15-19 Uhr, Sa 15-18 Uhr sowie nach Vereinbarung.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
chili communication
Herr Stefan Dubbert
Hoppegartner Straße 5
50735 Köln
+49-221-1681871
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER 30WORKS

Die Kölner Galerie 30works ist spezialisiert auf Pop-Art, Streetart und zeitgenössische Kunst. Speziell, wenn es um das Thema Streetart geht, übernimmt 30works eine Vorreiterrolle in Deutschland: Als einer der ersten Galeristen hat ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
chili communication
Hoppegartner Straße 5
50735 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG